Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Details Anzeigen

Datenschutzerklärung
EinrichtungenKarriereKontakt

Top Nationale Fachklinik 2023 - Schilddrüsenchirurgie

Die Klinik für Chirurgie am St. Joseph-Stift im Herzen von Dresden ist erneut im Bereich Schilddrüsen-OPs als TOP-Klinik mit dem FOCUS-Siegel ausgezeichnet worden.

Die Klinik für Chirurgie am St. Joseph-Stift im Herzen von Dresden ist erneut im Bereich Schilddrüsen-OPs als TOP-Klinik mit dem FOCUS-Siegel ausgezeichnet worden. Das geht aus einem aktuellen Qualitätsvergleich deutscher Krankenhäuser und der Veröffentlichung im Sonderheft „FOCUS Gesundheit“ hervor. Seit 2011 ist unsere chirurgische Klinik durch die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie als Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie zertifiziert. Mit rund 700 Eingriffen im Jahr sind wir eines der führenden Zentren für Schilddrüsenoperationen in Mitteldeutschland.


Dr. med. Rolf Ringelband, Oberarzt und Leiter des Schilddrüsenzentrums am St. Joseph-Stift über die Auszeichnung: „Die Schild- und Nebenschilddrüsenchirurgie ist seit Jahren ein Schwerpunkt unserer Chirurgischen Klinik. Es freut und motiviert uns, dass die Qualität der chirurgischen Arbeit unseres Teams und die Zufriedenheit der Patientinnen und Patienten zum wiederholten Mal gewürdigt wird.“


Dr. med. Martin Freitag, Chefarzt der Klinik für Chirurgie, betont die Mannschaftsleistung: „Ein großes Dankeschön an alle Kolleginnen und Kollegen, die durch ihre Expertise, ihr Engagement und ihre Zuwendung zur Zufriedenheit der von uns behandelten Patienten und der hohen Behandlungsqualität beitragen.“


So werden die TOP-Kliniken ermittelt 

Das TOP-Krankenhaus-Siegel können Fachabteilungen und Kliniken erhalten, die sich erfolgreich auf ein Fachgebiet bzw. die Behandlung einer Erkrankung spezialisiert haben. Die Kliniken nehmen ohne aktive Bewerbung und kostenfrei an der Studie teil. In die Recherche fließen die Daten von allen 1.659 öffentlichen Krankenhäusern in Deutschland und den ihnen angeschlossenen 14.346 Fachkliniken ein.


FOCUS hat diesen landesweiten Qualitätsvergleich deutscher Krankenhäuser bereits zum zehnten Mail initiiert. Das Rechercheteam des Magazins wertet dafür über Monate eine Vielzahl unabhängiger Quellen aus. Dazu zählt die Befragung von Ärztinnen und Ärzten aus ganz Deutschland, die um ihre Klinik-Empfehlungen gebeten wurden. Außerdem fließen in das Ergebnis Pflege- und Hygienestandards sowie die Qualitätsberichte der Kliniken ein. Zudem werden öffentliche Datenquellen und Patientenumfragen – wie die von Krankenkassen – ausgewertet.


Laut F.A.Z.-Ranking bestes Krankenhaus in Sachsen 

Bereits im Juli konnte sich das St. Joseph-Stift über eine Auszeichnung freuen: Das F.A.Z.-Institut sieht das katholische Krankenhaus in der Größenklasse „Häuser mit 150 bis 300 Betten“ zum fünften Mal in Folge unter den Top-Krankenhäusern in ganz Deutschland. Bezogen auf Sachsen ist es in dieser Kategorie sogar das beste Krankenhaus.