Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Details Anzeigen

Datenschutzerklärung
EinrichtungenKarriereKontakt

Qualitätssiegel für Krebsspezialisten

Ausgewiesene Expertise für Krebspatienten: Das St. Bernward Krankenhaus hat sich nun auch auf Prostatakrebs-, Nierenkrebs- und Blutkrebserkrankungen spezialisiert. Vor kurzem haben das Uroonkologische Zentrum, zu dem ein Prostatakrebszentrum und ein Nierenkrebszentrum zählen, und das Hämato-Onkologische Zentrum ihre Zertifizierungen erhalten. Zusammen mit dem Viszeral-onkologischen Zentrum, das sich auf Darmkrebs und Bauchspeicheldrüsenkrebs spezialisiert hat, sowie dem Brustkrebszentrum gehören sie zum übergeordneten Onkologischen Zentrum, das ebenfalls zertifiziert ist – von OnkoZert, einem unabhängigen Institut, das im Auftrag der Deutschen Krebsgesellschaft handelt. 

„Im St. Bernward Krankenhaus behandeln wir seit Jahren ein breites Spektrum an Tumorerkrankungen, Leukämien und Lymphomen“, erklärt Prof. Dr. Ulrich Kaiser, Chefarzt der Klinik für Hämatologie und Onkologie und Leiter des Onkologischen Zentrums. „Umso mehr freut es uns, dass die gute Qualität unserer Arbeit erneut von unabhängigen Gutachtern bestätigt worden ist.“ 

Um ein Zertifikat zu erhalten, müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden. Abläufe, Organisations- und Informationsstrukturen werden dabei ebenso bewertet wie die Häufigkeit und Qualität der durchgeführten Therapien innerhalb der Klinik sowie die Kooperationen zu anderen Fachkliniken, niedergelassenen Medizinern, Therapeuten, psychologischer Betreuung etc. „Erfahrene Mediziner, eine gute Behandlungsqualität, interdisziplinäre Zusammenarbeit und ein ganzheitliches Betreuungsangebot für die Patienten sind die Faktoren, die ein gutes Zentrum ausmachen“, stellt Prof. Kaiser fest. 

Das St. Bernward Krankenhaus ist in Stadt und Landkreis Hildesheim die einzige Klinik mit einer eigenständigen Abteilung für Onkologie. In der Klinik werden die Behandlungen der Patienten gebündelt und koordiniert. Aufgrund regelmäßig stattfindender Tumorkonferenzen verschiedener Fachkliniken wird jeder Patient von einem interdisziplinären Team begleitet, jährlich werden knapp 2000 onkologische Patienten versorgt. In der Chemotherapie erfolgen pro Jahr etwa 10.000 Anwendungen, sowohl ambulant im Vinzentinum Langelinienwall als auch stationär in der Klinik.

Dass die Versorgungsqualität der Krebspatienten im St. Bernward Krankenhaus außergewöhnlich gut ist, zeigt auch die Tatsache, dass das Onkologische Zentrum des ältesten Hildesheimer Krankenhauses bereits 2019 vom niedersächsischen Krankenhausplanungsausschuss als anerkanntes Fachzentrum ausgewiesen worden ist – als eines von nur sieben Zentren in Niedersachsen und als einziges im Landkreis Hildesheim. Der Krankenhausplanungsausschuss des niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung benennt damit Fachzentren, die sich durch eine besondere medizinische Expertise auszeichnen.