Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Details Anzeigen

Datenschutzerklärung
EinrichtungenKarriereKontakt

PD Dr. Lars-Henrik Witt neuer Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin

PD Dr. Lars-Henrik Witt

Nach Abschluss seines Medizinstudiums in Hannover und einem einjährigen Forschungsaufenthalt in Fortaleza/Brasilien promovierte Witt an der Charité Berlin. Seine Facharztausbildung zum Anästhesisten begann er 2005 im St. Bernward Krankenhaus in Hildesheim, ehe er 2006 an die Medizinische Hochschule Hannover wechselte.

In seiner fast zehnjährigen Tätigkeit an der MHH konnte Witt eine breite fachliche Expertise in allen Bereichen seines Fachgebietes erwerben. Neben der klinischen Tätigkeit war Witt an der MHH auch wissenschaftlich tätig und veröffentlichte zahlreiche Artikel in internationalen Fachzeitschriften. 2016 wechselte Witt als Oberarzt ans KRH Klinikum Gehrden, wo er kurze Zeit später seine Habilitation abschließen konnte. Der gebürtige Hamburger war in Gehrden zuletzt als Leitender Oberarzt an der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin tätig und legte seinen klinischen Schwerpunk in die Intensivmedizin, die Anwendung von Ultraschallverfahren in der Anästhesie und die Fort- und Weiterbildung der MitarbeiterInnen. Darüber hinaus kann der dreifache Familienvater als langjähriger Notarzt und Mitglied der erweiterten leitenden Notarztgruppe der Berufsfeuerwehr Hannover seine Erfahrung im Bereich der Notfallmedizin im Vinzenzkrankenhaus mit einbringen.

„Die Anästhesie nimmt als Schnittstellenfach in der perioperativen Medizin eine ganz zentrale Position ein. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung im Vinzenzkrankenhaus und darauf, die Abteilung auf die zukünftigen Aufgaben vorzubereiten“, erzählt Witt.

Dr. Jens Albrecht, ärztlicher Direktor im Vinzenzkrankenhaus über die Nachbesetzung der Position: „Wir sind froh, dass wir auch in der Anästhesie mit Dr. Lars-Henrik Witt die Leitung optimal nachbesetzten konnten. Wir regeln damit die vierte Chefarztnachfolge in den letzten drei Jahren und folgen unserer Strategie, das Vinzenzkrankenhaus zukunftsweisend für unsere Patientinnen und Patienten ebenso wie für unsere Mitarbeitenden auszurichten und weiterzuentwickeln.“