Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Details Anzeigen

Datenschutzerklärung
EinrichtungenKarriereKontakt

„Eine Brücke der Erinnerung und des Lebens- eine Brücke von mir zu dir“

Gedenkfeier am Weltgedenktag für verstorbene Kinder, Sonntag, 13. Dezember 2015, um 17.00 Uhr, im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara, Halle. Weitere Informationen: Jedes Jahr sterben allein in Deutschland 20 000 Kinder und junge Erwachsene, weltweit sind es um ein Vielfaches mehr. Und überall bleiben trauernde Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde zurück. Täglich wird in den einzelnen Familien dieser Kinder gedacht. Am 2. Sonntag im Dezember stellen seit vielen Jahren Betroffene rund um die ganze Welt um 19.00 Uhr brennende Kerzen in die Fenster. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet, so dass eine Lichterwelle 24 Stunden die ganze Welt umringt. Jedes Licht im Fenster steht, dass die verstorbenen Kinder nie vergessen werden. Das Licht steht auch für die Hoffnung, dass die Trauer das Leben der Angehörigen nicht für immer dunkel bleiben lässt. Das Licht schlägt Brücken von einem betroffenen Menschen zum anderen, von einer Familie zur anderen, von einem Haus zum anderen, von einer Stadt zur anderen, von einem Land zum anderen. Es wärmt ein wenig das kalt gewordenen Leben und will sich ausbreiten, wie es ein erster Sonnenstrahl am Morgen tut. Die Krankenhausseelsorge am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara, lädt auch in diesem Jahr zusammen mit dem ambulanten Kinderhospizdienst des Hospizes am Krankenhaus, dem IRIS Regenbogenzentrum und dem Netzwerk Leben im Bistum Magdeburg dazu ein. Diese Gedenkfeier für alle verstorbenen Kinder, egal welchen Alters, findet in diesem Jahr am Sonntag, dem 13. Dezember, um 17.00 Uhr, in die Kapelle des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara, Mauerstraße 5, statt. Eingeladen sind alle Mütter, Väter und Geschwisterkinder sowie deren Angehörige, Freunde, Wegbegleiter und auch jene Menschen die ihre Anteilnahme und Verbundenheit zum Ausdruck bringen möchten.