Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Details Anzeigen

Datenschutzerklärung
EinrichtungenKarriereKontakt

BK zählt zu Deutschlands besten Krankenhäusern

Daumen hoch für das St. Bernward Krankenhaus: Im diesjährigen Ranking des F.A.Z.-Instituts landete das BK bundesweit auf Platz 3 und niedersachsenweit auf Platz 1.

Zum wiederholten Mal ist das St. Bernward Krankenhaus (BK) im Ranking „Deutschlands beste Krankenhäuser“ des F.A.Z.-Instituts und des IMWF-Instituts für Management und Wirtschaftsforschung unter den Top-Kliniken gelandet. Unter den Krankenhäusern mit der Bettengröße 500 bis 800 platzierte sich das BK bundesweit auf Platz 3, in der Rangliste für das Land Niedersachsen steht das BK sogar ganz oben auf Platz 1.


„Das ist eine Auszeichnung, auf die wir sehr stolz sind“, stellt BK-Geschäftsführer Stefan Fischer fest. Angesichts der verschiedenen Herausforderungen, vor denen die deutschen Krankenhäuser aktuell stünden – als Beispiele seien hier die Corona-Pandemie, der Fachkräftemangel und ein reformbedürftiges Finanzierungssystem genannt – freue es ihn sehr, dass das St. Bernward Krankenhaus auch weiterhin durch hohe Qualitätsstandards und zufriedene Patienten überzeugen könne.


Für die Rangliste des F.A.Z.-Instituts und des IMWF wurden die Daten von insgesamt 1659 Kliniken ausgewertet. Hierbei berücksichtigte das IMWF zu 50 Prozent die veröffentlichten Qualitätsberichte der Krankenhäuser, in denen sachliche Bewertungskriterien wie die medizinische Versorgung, die ärztliche Fachexpertise, der Anteil an Fachärzten pro Patient, der Pflegepersonalschlüssel und das Hygienemanagement aufgeführt werden. Die restlichen 50 Prozent der Bewertung ermittelte das IMWF unter emotionalen Gesichtspunkten und wertete hierfür Einträge von Patienten auf den Online-Bewertungsportalen „Weisse Liste“ und „Klinikbewertungen.de“ aus. In der nun veröffentlichten Rangliste werden demnach die deutschen Krankenhäuser abgebildet, die aus emotionaler und sachlicher Sicht mit ihrem Gesamtangebot überzeugen können.