Sinnvoll verbunden

Diese Übersicht stellt Ihnen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner des Elisabeth Vinzenz Verbundes vor. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbund-Geschäftsstelle in Berlin beantworten Ihre Fragen gern.

 

Aufsichtsrat

Geschäftsführung

Olaf Klok und Dr. Sven U. Langner führen die Geschäfte des Elisabeth Vinzenz Verbundes

Die Geschäftsführung

Die zentralen Führungsaufgaben im Elisabeth Vinzenz Verbund werden durch zwei Geschäftsführer wahrgenommen: Dr. Sven Ulrich Langner und Olaf Klok haben gemeinschaftlich den satzungsgemäßigen Auftrag, gemeinsam mit dem Aufsichtsrat den Verbund strukturell und organisatorisch so aufzustellen, dass die einzelnen Einrichtungen weiterhin den wirtschaftlichen und qualitativen Anforderungen unserer Zeit in Medizin und Pflege gerecht werden. Dazu zählen neben der Entwicklung von Unternehmens- und Finanzierungsstrategien auch die Etablierung eines Qualitätsmanagementsystems sowie geeigneter zentraler Unterstützungsfunktionen.

Im Fokus des Engagements stehen sowohl die strategische Weiterentwicklung des EVV im Hinblick auf eine Optimierung der Strukturen und des Prozessmanagements, als auch die Erhaltung und Profilierung der christlichen Werte unter den Bedingungen eines sich stetig verändernden deutschen Gesundheitswesens. Ziel ist es, mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen verantwortungsbewußt und sorgsam umzugehen, um diese dort sinnvoll einzusetzen, wo sie den wirksamsten Nutzen zur medizinischen und pflegerischen Versorgung der Patienten erzielen. Dabei steht der Verbund für eine effiziente Arbeitsweise mit transparenten Kommunikationsstrukturen. Ein kooperativer Führungsstil soll die Nutzung der Kompetenz und Kreativität aller Mitarbeitenden ermöglichen.

Seit Gründung des EVV im Jahre 2012 wurde zunächst eine durchgängige und konsistente GmbH-Struktur etabliert sowie eine zentrale Geschäftsstelle in Berlin mit mittlerweile acht Fachbereichen aufgebaut. Diese unterstützen sowohl die Verbund-Geschäftsführung als auch die einzelnen Einrichtungen bei der Erreichung ihrer Ziele. In den vergangenen Jahren wurden das Rechnungswesen in den Verbund-Häuser harmonisiert und betriebswirtschaftliche Steuerungsinstrumente sowie eine zeitgemäße IT-Infrastruktur auf den Weg gebracht. Zu den Aufgaben gehörten auch die Entwicklung und Verabschiedung einer Verbund-Strategie 2025 sowie die Erarbeitung eines Konzepts zur Erhaltung und Weiterentwicklung des Christlichen Profils. Der Verbund wurde schrittweise von zunächst acht auf mitterweile 15 Krankenhausstandorte erweitert.




Dr. Sven U. Langner
Geschäftsführer

Dr. Sven Ulrich Langner war nach Studium der Betriebswirtschaft und Promotion an der Handelshochschule Leipzig (HHL) als Diplom-Ökonom zunächst in der Unternehmensberatung einer renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschft sowie als Referent des Geschäftsführers bei der Krankenhausgesellschaft Sachsen tätig. Nach verschiedenen Führungspositionen in Einrichtungen der Katholischen Wohltätigkeitsanstalt zur heiligen Elisabeth (KWA), ab 1999 als Kaufmännischer Direktor im Krankenhaus St. Joseph-Stift Dresden und ab 2009 in gleicher Funktion auch für das Krankenhaus St. Marienstift in Magdeburg, wurde er Mitte 2012 in die Geschäftsführung der KWA sowie Anfang 2013 als Geschäftsführer des Elisabeth Vinzenz Verbundes berufen.

Ehrenamtlich aktiv ist Dr. Langner in den Vorständen der Krankenhausgesellschaften Sachsen- Anhalt und Sachsen (hier 3 Jahre als Vorstandsvorsitzender) sowie im Verband der Krankenhausdirektoren VKD (hier 2003 - 2013 als Landesvorsitzender Sachsen und später Mitteldeutschlands). Zudem war Langner von 2013 – 2015 Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft caritativer Unternehmen (AcU).

Dr. Langner verantwortet in der Geschäftsführung des Elisabeth Vinzenz Verbundes vorrangig die Fachbereiche Recht, Kommunikation, Qualitätsmanagement, Christliches Profil sowie die zentrale Geschäftsstelle in Berlin und ist zuständig für die EVV-Krankenhausstandorte der Region Mitte-Süd in Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz. Er ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt seit 1999 in Dresden.




Olaf Klok
Geschäftsführer

Olaf Klok ist Diplom-Betriebswirt und seit Gründung des Elisabeth Vinzenz Verbundes als dessen Geschäftsführer tätig. Der gebürtige Niederländer kennt das Gesundheitswesen „von der Pieke“ auf. So absolvierte er nach der Ausbildung zum Krankenpfleger ein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Gesundheitswesen an der Fachhochschule Gießen-Friedberg und arbeitete in einer Unternehmensberatung sowie als Krankenhausreferent einer großen Krankenkasse. Olaf Klok ist Business Coach und Mitglied im Deutschen Verband für Coaching und Training e.V. (dvct).

Mit Erfahrungen in den Bereichen Unternehmensberatung und Krankenhauscontrolling prägte er die wirtschaftliche Entwicklung auf seinen beruflichen Stationen als Geschäftsleiter und Verwaltungsleiter unterschiedlicher Unternehmen im Gesundheitswesen in Norddeutschland. Hierzu zählen die Aller-Weser-Klinik, das Reha-Zentrum Diako, das Reha-Zentrum in Verden/Achim und das Diakoniekrankenhauses in Rotenburg/Wümme. Von 2011 bis 2016 war Klok Geschäftsführer des St. Bernward Krankenhauses Hildesheim, dem größten katholischen Schwerpunktkrankenhaus in Niedersachsen.

Olaf Klok verantwortet in der Geschäftsführung des Elisabeth Vinzenz Verbundes die Geschäftsbereiche Finanzen, Controlling, Service sowie IT und ist zuständig für die Krankenhausstandorte der Region Nord in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hessen. Er ist verheiratet, hat 3 Kinder und lebt seit 2011 in Hildesheim.

Assistenz

Martina Krooß
Assistentin der Geschäftsführung + Geschäftsstellenleitung
T
+49 (30) 7882 5213
F
+49 (30) 7882 5247
Lucie Bierbach
Assistentin der Geschäftsführung
T
05121 / 90 1911
F
05121 / 90 1912

Geschäftsstelle

Partner im Verbund

Die einzelnen unternehmerischen, medizinischen und pflegerischen Entscheidungen für die Einrichtungen im EVV liegen in den Händen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort. Und hier sind sie auch gut aufgehoben, da der EVV eine dezentrale und projektorientierte Arbeitsweise mit umfassendem Erfahrungs- und Wissensaustausch anstrebt. Die Eigenständigkeit und die individuelle Unternehmenskultur aller Einrichtungen soll erhalten bleiben - unter der Zielstellung, intensiv voneinander zu lernen und eine aktive Vernetzung untereinander in vielerlei Bereichen zu erzielen.

Die EVV-Geschäftsstelle mit Sitz am St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof übernimmt die Rolle eines Moderators bei eben dieser Vernetzung. Ein überschaubares Team von Fachleuten arbeitet daran, dass ein verbundübergreifender Austausch stattfindet und verbundrelevante Aspekte und Aufgaben an einem Ort konzentriert werden. Dies betrifft Bereiche wie z. B. Recht, Finanzen, Controlling, die allgemeine Verwaltung samt IT und die Verbundkommunikation. Weitere Fachbereiche, wie der zum Christlichen Profil und das Qualitäts- und Servicemanagement werden in einer dezentralen Struktur aufgebaut.

Kontakt

Ines Hübsch
Leitung Geschäftsstelle, Prokuristin
Elisabeth Vinzenz Verbund GmbH
Bäumerplan 24, 12101 Berlin
T 030 7882-5216


Martina Krooß
Assistenz Geschäftsstellenleitung
Elisabeth Vinzenz Verbund GmbH
Bäumerplan 24, 12101 Berlin
T 030 7882-5210

Fachbereich Finanzen

Fachlicher Support der Einrichtungen

Der Elisabeth Vinzenz Verbund unterliegt gemäß Handelsgesetzbuch den rechtlichen Bedingungen der Konzernrechnungslegung. Zur Erstellung des Konzernabschlusses werden die einzelnen EVV-Gesellschaften als Einheit zusammengefasst (konsolidiert). Dies setzt einheitliches Vorgehen im Finanz- und Rechnungswesen aller Einrichtungen voraus. Der Fachbereich Finanzen unterstützt die Einrichtungen dabei. Hierzu wurden Bilanzierungs- und Kontierungsvorschriften erstellt und ständig weiterentwickelt. Der Austausch mit den EVV-Einrichtungen findet in regelmäßigen Arbeitstreffen der FinanzleiterInnen und durch das Mitwirken bei fachbereichs-übergreifenden Projekten statt. Die Strukturen im Finanz- und Rechnungswesen des EVV sind derzeit weitgehend dezentral ausgerichtet, inbesondere im operativen Rechnungswesen der Kreditoren-, Debitoren und Anlagenbuchhaltung. Dabei sind unterschiedlichen IT- Systeme im Einsatz, die in einem langfristigten Projekt schrittweise vereinheitlicht werden sollen. Der Fachbereich Finanzen unterstützt die Verbundeinrichtungen bei der Gewährleistung einer durchgehend hohen Qualität im Finanz- und Rechnungswesen. Die einzelnen Standorten werden bei ihren Aufgaben zum Jahresabschluss, bei steuerrechtlichen Themenstellungen sowie bei Fragen zur Bilanzierung fachlich unterstützt.

Kontakt

Sabine Fischer
Leitung Finanzen
Elisabeth Vinzenz Verbund GmbH
Bäumerplan 24, 12101 Berlin
T 030 7882-5227

Fachbereich Recht

Der Fachbereich Recht unterstützt alle Organisationseinheiten des Verbundes, vor allem seine zentralen Organe (Gesellschafterversammlung, Aufsichtsrat, Geschäftsführung) sowie die Einrichtungsleitungen bei rechtlichen Themen, insbesondere bei der Vertragsgestaltung und -verhandlung, der Führung von Gerichts-/ Verwaltungsverfahren, der Auslegung von rechtsrelevanten Sachverhalten und bei sonstigen rechtlichen Fragestellungen.

Der Fachbereich versteht sich auch als juristischer Dienstleister mit dem Anspruch, mittels konstruktiver rechtlicher Beratung und Gestaltung innerhalb der komplexen Strukturen und Rechtsnormen im Gesundheits- und Sozialwesen praktikable Lösungen zu erarbeiten, um die Geschäftsführungen und Einrichtungsleitungen bestmöglich zu unterstützen. Die Beratungsschwerpunkte liegen insbesondere im Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht (unter Berücksichtigung der Besonderheiten des kirchlichen Arbeits-/Tarifrechts), Krankenhaus- und Medizinrecht sowie im allgemeinen Wirtschaftsrecht. Das Thema Compliance ist zur Gewährleistung eines regelkonformen Verhaltens ein unverzichtbarer Teil einer verantwortungsvollen Unternehmensführung im Verbund. Der Fachbereich Recht unterstützt diese Organisationsaufgabe z.B. durch Risikoanalysen, die Erarbeitung von Richtlinien und die Weiterentwicklung einer adäquaten Compliance Organisation.

Kontakt

Susanne Meyerhoff
Rechtsanwältin, Mediatorin
Leitung Recht / Prokuristin
Elisabeth Vinzenz Verbund GmbH
Bäumerplan 24, 12101 Berlin
T 030 7882-5214

Fachbereich Controlling

Dienstleister für den Verbund

Der Fachbereich Controlling hat eine Beratungs- und Dienstleistungsfunktion, die sich in ihrer Ausgestaltung an den strategischen Zielen des EVV orientiert. Das Controlling unterstützt dabei die Verbundgeschäftsführung und die Einrichtungen bei der Erreichung ihrer Ziele. Damit einher geht die Erstellung des Berichtswesens für die Geschäftsführung und den Aufsichtsrat sowie die Konsolidierung der Finanz- und Leistungsdaten einschließlich Kommentierung der Ergebnisse. Im Rahmen von Fachbereichstreffen werden Abläufe und Standards festgelegt. Die übergeordnete Aufgabe des EVV-Controlling besteht darin, mit geeigneten Instrumenten und Verfahren die betriebswirtschaftlichen Parameter der Einrichtungen so aufeinander abzustimmen, dass positive Verbundeffekte im Rahmen einer dezentralen und projektorientierten Arbeitswesie erreicht werden können. Diese Aufgabe wird beratend und koordinierend wahrgenommen mit dem Ziel, den Wissenstransfer als eine der wesentlichen Aufgaben des Verbundes zu befördern.

Kontakt

Andreas Hill
Leitung Controlling
Elisabeth Vinzenz Verbund GmbH
Bäumerplan 24, 12101 Berlin
T 030 7882-5217

Fachbereich Servicegesellschaften

Zentrale Unterstützung bei Dienstleistungen

Der EVV betreibt neben den Krankenhäusern und sozialen Einrichtungen fünf gewerbliche Servicegesellschaften, die vorrangig in den Dienstleistungsbereichen Gebäudereinigung und Speisenversorgung/ Catering, teilweise auch Facility Management, IT und Dokumentation tätig sind.

Dies sind im Einzelnen:

  1. Krankenhaus-Service-Gesellschaft (KSG): Catering in Reinbek und Halle
  2. Pro Care Service (PCS): Catering, weitere Dienstleistungen in Berlin, Magdeburg, Dresden, Lahnstein, Bad Ems, Nassau, Hofheim, Reinbek
  3. Pro Care Reinigung (PCR):  Reinigung, weitere Dienstleistungen in Reinbek, Eutin, Berlin, Magdeburg, Hildesheim, Duderstadt, Lahnstein, Bad Ems, Nassau (ab April 2019 auch Hannover und Harsum)

Verantwortlich für den Bereich ist Karen Walter. Die unmittelbare operative Steuerung der Gesellschaften erfolgt derzeit zumeist durch Management-Verträge mit externen, auf das entsprechende Gewerk spezialisierten Dienstleister.

 

Kontakt

Karen Walter
Leitung Servicegesellschaften
Elisabeth Vinzenz Verbund GmbH
Bäumerplan 24, 12101 Berlin
T 030 7882-5210

Fachbereich Unternehmenskommunikation

Projekt-Partner für die Häuser

Der Fachbereich Unternehmenskommunikation und Marketing (UKM) steht für die Darstellung der Dachmarke Elisabeth Vinzenz Verbund nach außen und für die Verbund-Kommunikation nach innen. In Zusammenarbeit mit den Ansprechpartnern der EVV-Häuser fördert die UKM eine Vernetzung untereinander und schafft für jede Einrichtung das Verständnis, als eigenständiger Standort einem leistungsstarken Verbund anzugehören. Ergänzend leitet die UKM den fachlichen Austausch der bundesweiten Einrichtungen im Rahmen regelmäßig stattfindender Fachgruppentreffen. Die UKM des Elisabeth Vinzenz Verbundes unterstützt zudem die einzelnen Krankenhäuser in verschiedenen Projekten und steht jederzeit für relevante Fragen rund um Kommunikation und Marketing bereit – ganz im Selbstverständnis eines Dienstleisters.

Kontakt

André Schmincke
Leiter Unternehmenskommunikation und Marketing
Elisabeth Vinzenz Verbund GmbH
Bäumerplan 24, 12101 Berlin
T 030 7882-5218

Fachbereich IT

Impulsgeber für verbundweite IT-Konzepte

Der Fachbereich IT sorgt verbundweit für einen stabilen und sicheren Betrieb der IT-Infrastruktur sowie aller dazugehörigen Anwendungen. Im Vordergrund steht hier die Entwicklung und Implementierung individueller, auf den Bedarf der einzelnen EVV-Einrichtungen sowie des Verbundes abgestimmer IT-Konzepte unter Berücksichtigung der sich permanent ändernden Rahmenbedingungen. Die Digitalisierung verbundener Themen wie eHealth, mHealth und Telemedizin nehmen wir als Herausforderung, schnellstmöglich die Voraussetzungen zu schaffen, um Produkte aus diesen Segmenten in die eigene Infrastruktur einzubinden. In diesem Zusammenhang bildet die Vernetzung der Einrichtungen einen wesentlichen Baustein für zukünftige, standortübergreifende Dienstleistungen – sowohl im klinischen, als auch im administrativen Umfeld.

Kontakt

Wolf-Christian Varoß
Leitung IT
Elisabeth Vinzenz Verbund GmbH
Bäumerplan 24, 12101 Berlin
T 030 7882-5221

Fachbereich christliches Profil

Werte-Management für den Verbund

Aufgabe des Fachbereichs „Christliches Profil“ im EVV ist es, die Einrichtungen bei der Weiterentwicklung und der Umsetzung gelebter christlicher Werte zu unterstützen und den Austausch zwischen den Einrichtungen dabei zu fördern. Dazu arbeitet der Fachbereich eng mit den Geschäftsführern, den Direktorien, den Verantwortlichen für die Wertegrupppen in den Einrichtungen und den Seelsorger*innen zusammen. Zur Aufgabe gehört es auch, jährliche Treffen der Verantwortlichen der Wertegruppen in den Einrichtungen zu gestalten. Diese Treffen dienen der gegenseitigen Unterstützung und dem Wissensmanagement. Darüber hinaus gilt es, gemeinsam mit den Einrichtungen, ethische Leitlinien, auch für die Werte- und Kulturarbeit im EVV zu entwickeln, in denen das christliche Menschenbild sichtbar wird, um Orientierungshilfen zu schaffen.

„Freude und Hoffnung, Trauer und Angst der Menschen von heute,
besonders der Armen und Bedrängten aller Art,
sind auch Freude und Hoffnung, Trauer und Angst der Jünger Christi.
Und es gibt nichts wahrhaft Menschliches,
dass nicht in ihren Herzen seinen Widerhall fände.“

– aus dem Konzilsbeschluss Gaudium et spes 1
Hinter diesen Worten steckt das Bild einer Kirche und damit auch einer kirchlichen Einrichtung, bei der der Mensch in all seinen Lebenssituationen, ganz besonders in den schwierigen, in Krankheit und Hilfsbedürftigkeit, im Mittelpunkt steht. Denn in der Zuwendung zum Menschen, wie Jesus sie uns vorlebt und wie sie uns die Hl. Elisabeth von Thüringen und der Hl. Vinzenz von Paul mit ihrem Leben aufgezeigt haben, steckt eine tiefere Glaubensbotschaft, als Worte jemals ausdrücken könnten. Darum wollen wir uns als christliche Einrichtungen unserem Nächsten öffnen, seine Freude soll unsere werden, seine Trauer zu unserer eigenen. Dies gilt für unsere Patientinnen, Patienten, deren Angehörige und unsere Mitarbeiterinnen und Mitar-beiter.

Kontakt

Reinhard Feuersträter
Leiter des Fachbereichs Christliches Profil
Elisabeth Vinzenz Verbund GmbH
Bäumerplan 24, 12101 Berlin
T 0345 213 4710