Pressemitteilungen

Der Elisabeth Vinzenz Verbund steht nicht nur in der Öffentlichkeit – wir bewegen uns täglich darin. Auf dieser Seite finden Medienvertreter sämtliche Presseinformationen des Verbundes im Überblick.

Duderstadt | St. Martini Krankenhaus
12. Dezember 2019

Bereits 2016 gab der Krankenhausplanungsausschuss des Landes Niedersachsen grünes Licht und St. Martini konnte von 126 auf 140 Betten wachsen, jetzt erhielt es mit der erneuten Bewilligung weitere 15 Planbetten. 155 Betten sind das Ergebnis einer kontinuierlich positiven Entwicklung des Hauses.

Lahnstein | Krankenhaus St. Elisabeth
10. Dezember 2019

Sechs junge Menschen haben im Herbst ihre Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger im St. Elisabeth Krankenhaus Lahnstein begonnen. Nach dem ersten Theorieblock am Bildungscampus Koblenz wurden sie nun zum ersten Praxiseinsatz im St. Elisabeth Krankenhaus Lahnstein begrüßt. Um den Auszubildenden den Start im Haus zu erleichtern, wurde der erste Tag als „Kennenlerntag“ gestaltet.

Halle | St. Elisabeth und St. Barbara
06. Dezember 2019

Am Nikolaustag 2019 haben Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) für eine Diskussion mit Bürgern und Mitarbeitenden besucht.

Berlin | Elisabeth Vinzenz Verbund
28. November 2019

Zweiter Pflegekongress für Auszubildende im Elisabeth Vinzenz Verbund erfolgreich gestartet: Wie kann man die Überlastung in den Pflegeberufen verhindern?“ Was ist von der Generalistik der Pflegeausbildung zu erwarten?“ „Und wie gelingt Kommunikation innerhalb des Teams und mit Patienten in schwierigen Situationen?“ Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, ging im Rahmen einer Podiumsdiskussion ins Gespräch mit knapp 150 Pflege-Auszubildenden.

Duderstadt | St. Martini Krankenhaus
22. November 2019

Seit einem Jahrzehnt fließt die Abwärme der ortsansässigen Biogasanlage der Familien Meyer und Biermann über eine 1800 Meter lange, überwachte Fernleitung zum Duderstädter Krankenhaus St. Martini. Die externe Versorgung deckt 80 Prozent des Wärmebedarfs, reduziert Investitionskosten und sorgt für einen geringen Ausstoß an Kohlendioxid.

Halle | St. Elisabeth und St. Barbara
21. November 2019

Passanten und Besuchern am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara in der Innenstadt von Halle (Saale) ist es sofort ins Auge gefallen: Die Fassade des Krankenhauses war am vergangenen Wochenende in lila Licht getaucht. Anlass für die ungewöhnliche Ausleuchtung war der Welt-Frühgeborenen-Tag, an dem jährlich an die ca. 65.000 Kinder in Deutschland erinnert wird, die zu früh geboren werden. Damit ist jedes zehnte Kind ein Frühgeborenes. Am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) steht die vor wenigen Wochen gegründete Klinik für Neonatologie und Kinderintensivmedizin für die bestmögliche Versorgung der insgesamt größten Kinderpatientengruppe.

Reinbek | Krankenhaus St. Adolf-Stift
12. November 2019

Das Krankenhaus Reinbek St. Adolf-Stift wurde von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) als eines von sieben Krankenhäusern in Deutschland als zertifiziertes „Kompetenzzentrum Oberer Gastrointestinaltrakt“, also für die Chirurgie des Magens und der Speisenröhre, aufgenommen. Damit befindet es sich in Gesellschaft führender Unikliniken und ist zugleich das einzige Kompetenzzentrum in Schleswig-Holstein.

Halle | St. Elisabeth und St. Barbara
07. November 2019

Das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) zählt erneut zu den TOP Krankenhäusern auf der FOCUS Klinikliste 2020 und belegt in Sachsen-Anhalt Platz 3. Mit der Klinik für Geburtshilfe, dem Darmkrebszentrum, dem Brustkrebszentrum und erstmals der Klinik für Kinderchirurgie wurden vier Fachbereiche des Hauses ausgezeichnet.

Dresden | Krankenhaus St. Joseph-Stift
28. Oktober 2019

Das so genannte Gesundheitsterminal ist einfach wie ein Geldautomat zu bedienen. Es besteht aus einer Infosäule und einem Pult mit großem Touch-Bildschirm, Kamera, Lesegerät für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) und Belegdrucker. Es bietet hilfreiche Services für alle. Beispielsweise die Arztsuche der Stiftung Gesundheit oder den „Diagnoseübersetzer“, der die ärztlichen ICD-Diagnosecodes entschlüsselt.

Magdeburg I St. Marienstift
25. Oktober 2019

Am 31. Oktober 2019 scheidet nach 13jähriger Tätigkeit als Chefarzt der Klinik für Chirurgie am Magdeburger St. Marienstift Dr. med. Bernd Heinzmann aus dem aktiven Berufsleben aus. Ab 1. November übernimmt der 44jährige Dr. med. Alexander Schorcht das Chefarztamt der Klinik für Chirurgie.

Eutin | Sankt Elisabeth Krankenhaus
18. Oktober 2019

Am 10. Oktober eröffnete das Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin seine außergewöhnliche Ausstellung „Was bleibt …“ und das mit vollem Erfolg. Rund 20 Exponate zieren seitdem die Wand der für alle zugänglichen Cafeteria der Klinik und es sollen noch mehr werden. „Welche Spuren hinterlasse ich im Leben?“, haben sich verschiedene Menschen gefragt.

Dresden | Krankenhaus St. Joseph-Stift
18. Oktober 2019

Nach dreimonatiger Bauzeit rollen die Straßenbahnen auf der Canalettostraße wieder. Das Krankenhaus ist ab sofort wieder mit dem Öffentlichen Personennahverkehr uneingeschränkt erreichbar.

Halle | St. Elisabeth und St. Barbara
16. Oktober 2019

Der Hallesche FC und das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) haben am heutigen Mittwoch ihre Kooperation erneut mit Leben gefüllt. Die HFC-Delegation unter Leitung von Vizepräsident Dr. Jürgen Fox überreichte der Geburtsklinik fast 1000 Strampler in Rot-Weiß für die „Neuzugänge“, die in dem halleschen Krankenhaus das Licht der Welt erblicken.

Hildesheim | St. Bernward Krankenhaus
08. Oktober 2019

Rund 2000 Krankenhäuser stellen in Deutschland eine flächendeckende Gesundheitsversorgung sicher. Doch nicht jedes Haus ist für jeden Patienten geeignet – auch nicht im Notfall.
Gerade bei Herzinfarkten und Schlaganfällen, wenn jede Sekunde zählt, ist eine schnelle, umfassende Behandlung wichtig. Diese kann aber nur erfolgen, wenn Herz- und Gefäßspezialisten sowie die geeignete medizinisch-technische Ausstattung direkt vor Ort greifbar sind.

Halle | St. Elisabeth und St. Barbara
29. September 2019

Die Adipositas, das krankhafte Übergewicht, stellt in Deutschland und in Sachsen-Anhalt ein besonderes gesundheitliches Problem dar. Krankenkassen schätzen, dass aktuell rund eine halbe Million Menschen im Bundesland davon betroffen sind. Um stark übergewichtigen Patienten wirksam und dauerhaft helfen zu können, kommt oftmals nur eine Operation in Frage. Am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara in Halle (Saale) wurde nun erstmals in Sachsen-Anhalt eine Magenverkleinerung zur Gewichtsreduzierung mittels einer schonenden Magenspiegelung, das heißt unter Vermeidung eines operativen Eingriffes, durchgeführt.

Seiten