vlnr: Tino Hortig (Pflegedirektor St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof sowie Franziskus Krankenhaus Berlin), Michelle Schaal (Pflege-Auszubildende aus Berlin), Christine Vogler (Vizepräsidentin des deutschen Pflegerates DPR), Beate Bröcker (Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt) , Stephan Postach (Pflege-Auszubildender aus Halle/Saale), Franziska Purfürst (Pflege-Auszubildende aus Reinbek), Daniela Marintschev (Pflegedirektorin Krankenhaus St. Elis
Gute Stimmung nach der Diskussion beim EVV Campus Pflege
Berlin | Elisabeth Vinzenz Verbund

Was bedeutet „Zusammenarbeit“ in der Pflege?

EVV Campus Pflege 2019 erfolgreich gestartet

Andreas Westerfellhaus, Beate Bröcker und Christine Vogler stellen sich der Diskussion mit knapp 150 Pflege-Auszubildenden der EVV-Krankenhäuser.
Zweiter Pflegekongress für Auszubildende im Elisabeth Vinzenz Verbund erfolgreich gestartet.
„Wie kann man die Überlastung in den Pflegeberufen verhindern?“ Was ist von der Generalistik der Pflegeausbildung zu erwarten?“ „Und wie gelingt Kommunikation innerhalb des Teams und mit Patienten in schwierigen Situationen?“ Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, ging im Rahmen einer Podiumsdiskussion ins Gespräch mit knapp 150 Pflege-Auszubildenden.


Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung: „Die Pflege benötigt eine starke Stimme, um die eigenen beruflichen Belange selbst bestimmen zu können. Insofern begrüße ich die Initiative des EVV Campus Pflege und unterstütze auch in 2019 gerne den Netzwerkgedanken innerhalb des Elisabeth Vinzenz Verbundes. Mit einem fachbezogenen Programm, das die Stärkung der Kommunikation innerhalb der Pflege zum Ziel hat, wird hier für inhaltliche Tiefe gesorgt.

Politik und Praxis treffen auf den Pflege-Nachwuchs
Neben Staatssekretär Andreas Westerfellhaus nahm erneut die Staatssekretärin im Landesministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt, Beate Bröcker, auf dem Podium Platz: „Klar ist, dass der Pflegeberuf attraktiver gestaltet werden muss, um künftig mit der Lebenswirklichkeit Schritt zu halten. Pflegerinnen und Pfleger müssen die Anerkennung und Wertschätzung der Gesellschaft erfahren, die ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit gerecht werden."

Als Expertin der Pflege stellte sich zudem Christine Vogler der Diskussion. Die Vizepräsidentin des deutschen Pflegerates DPR, stellv. Vorsitzende des Bundesverbandes Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe BLGS und Vorsitzende des Landesverbandes in Berlin: „Wenn wir uns als Pflegende mehr einbringen, uns politisieren, auseinandersetzen und Ideen von einer guten Zukunft für Pflegebedürftige und Pflegende entwickeln, werden wir es schaffen auch strukturell etwas zu verändern. Ich freue mich über den EVV Campus Pflege, weil genau an solchen Orten Bewegungen und Ideen entstehen können, um die Zukunft zu gestalten."

Motto des Azubi-Kongresses: Pflege - nur mit mir!
Der EVV Campus Pflege ist eine Initiative der Pflegedirektorien innerhalb des Elisabeth Vinzenz Verbundes. Federführend waren auch in 2019 erneut Daniela Marintschev, Pflegedirektorin des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) sowie Tino Hortig, Pflegedirektor des Franziskus-Krankenhauses Berlin und des St. Joseph Krankenhauses Berlin-Tempelhof.

Daniela Marintschev: „Der EVV Campus Pflege bringt Auszubildende aller EVV Häuser deutschlandweit zusammen und bietet eine einmalige Bildungs- und Netzwerkchance, die weit über betriebliche und schulische Möglichkeiten hinausgeht. Wir sind glücklich über jeden einzelnen Pflege-Auszubildenden und möchten sie mit dem EVV Campus Pflege nicht nur fördern, sondern auch motivieren und das Miteinander im Verbund stärken. Wer nicht dabei sein kann, verpasst etwas.“

Tino Hortig ergänzt: „Vernetzung untereinander ist ein zunehmend wichtiger Aspekt, um auf die aktuellen politischen Veränderungen, die Pflege betreffend, mit gemeinsamen Lösungen reagieren zu können. Man kann nicht frühzeitig genug beginnen, Kolleginnen und Kollegen von morgen zu fördern und bei ihren pflegefachlichen Fragestellungen zu unterstützen. Mit dem EVV Campus Pflege bieten wir unseren jungen Menschen eine Plattform, auf der sie sich austauschen, verabreden und vernetzen können. Wir wollen Denkanstöße und Lösungsvorschläge anbieten, die über die Auszubildenden in die Häuser getragen werden.


Der Pflegekongress für Auszubildende im EVV
Der EVV Campus Pflege ist ein Projekt der Pflegedirektorien im Elisabeth Vinzenz Verbund (EVV). Am 28./29.11.2019 treffen sich Auszubildende der Pflege des 2. und 3. Ausbildungsjahres aus den Krankenhäusern des Elisabeth Vinzenz Verbundes in Berlin. Ziel des Kongresses für den Pflegenachwuchs im EVV ist es, gemeinsam über die Herausforderungen in der Pflege zu diskutieren, sich kennenzulernen und miteinander zu vernetzen, gemeinsam zu feiern und das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass der Austausch im Bereich der Pflege Verbund-übergreifend stattfindet. Motto für die insgesamt knapp 150 Auszubildenden der Krankenhäuser des Elisabeth Vinzenz Verbundes: Pflege - nur mit mir!

Fragen und Antworten zum EVV Campus Pflege auf der Website.
Sind Sie auf Instagram? Der EVV Campus Pflege schon.

Kontakt

Der Elisabeth Vinzenz Verbund (EVV) gehört bundesweit zu den größten christlichen Trägerverbünden von Krankenhäusern und weiteren Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen. Der EVV verbindet an seinen Krankenhaus-Standorten in sieben Bundesländern eine moderne und kompetente medizinisch-pflegerische Versorgung mit der Tradition christlicher Nächstenliebe und gelebter Menschlichkeit. Gesellschafter der Trägergesellschaft sind die Katholische Wohltätigkeitsanstalt zur heiligen Elisabeth Reinbek (KWA) und die Vinzenz Bernward Stiftung Hildesheim. Geschäftsführer sind Dr. Sven U. Langner und Olaf Klok.

www.elisabeth-vinzenz.de
www.menschlichkeit-verbindet.de
www.evv-campus-pflege.de