Vinzenzkrankenhaus Hannover stellt Ärztlichen Leiter für neue Geriatrie ein.
Vinzenzkrankenhaus Hannover stellt Ärztlichen Leiter für neue Geriatrie ein.
Hannover | Vinzenzkrankenhaus

Vinzenzkrankenhaus Hannover stellt Ärztlichen Leiter für neue Geriatrie ein

Alexei Cabanillas Diaz wird ab dem 1. April 2020 Ärztlicher Leiter der Geriatrie, die aktuell neu im Vinzenzkrankenhaus Hannover entsteht. Diaz baut mit seinem Team die neue Abteilung auf, die in die Medizinische Klinik unter Leitung von Chefarzt Dr. Christian Zellerhoff eingebunden wird.

Diaz wechselt aus dem Helios Klinikum Gifhorn, wo er zuletzt als Chefarzt der Klinik für Akutgeriatrie tätig war, ins Vinzenzkrankenhaus. Der Facharzt für Innere Medizin, Geriatrie, Gastroenterologie und Palliativmedizin arbeitete zuvor drei Jahre als Leitender Oberarzt Innere Medizin/Gastroenterologie im Klinikum Schaumburg sowie dreieinhalb Jahre als leitender Oberarzt und ständiger Chefarztvertreter im Zentrum für Medizin im Alter im Henriettenstift (Bethesda) Hannover.

Diaz freut sich auf die neue Aufgabe im Vinzenzkrankenhaus: „Der Wechsel und der Aufbau der Klinik für Geriatrie bedeuten für mich eine reizvolle und sehr interessante Aufgabe in einem Krankenhaus, das medizinisch breit aufgestellt ist und die Patientenorientierung in den Mittelpunkt stellt. Für Patienten in fortgeschrittenem Alter ist die Ergänzung der Klinik um die Akutgeriatrie ein wichtiger Zugewinn. Wenn ältere Menschen schwer erkranken, verlieren sie häufig ihre Selbständigkeit und sind im Alltag auf Unterstützung angewiesen. Damit sie wieder ihren Alltag eigenständig bzw. mit Unterstützung meistern können, wird in der neuen geriatrischen Abteilung individuell und interdisziplinär eine auf den Patienten abgestimmte Therapie umgesetzt. Mein Team und ich haben das Ziel, die Abteilung mittel- und langfristig zu einer etablierten Klinik in Hannover zu entwickeln.“

Im Vinzenzkrankenhaus Hannover wird Diaz den Aufbau der neuen Geriatrie verantworten. Dr. Jens Albrecht, Ärztlicher Direktor im Vinzenzkrankenhaus, freut sich, dass er Diaz für diese Aufgabe gewinnen konnte: „Das Vinzenzkrankenhaus komplettiert damit die Patientenversorgung auch in Hinblick auf die Auswirkungen der demografischen Entwicklungen und ergänzt hervorragend die bestehenden Fachgebiete“.

Die neue Geriatrie im Vinzenzkrankenhaus entsteht im sogenannten Haus Katharina, in dem bis November 2018 die Vinzentinerinnen gewohnt haben. Diese waren aus Altersgründen ins Mutterhaus nach Hildesheim umgezogen. Durch die Vornutzung sind nur geringe Veränderungen erforderlich. Die Umbauarbeiten werden in Kürze beginnen, geplant ist, dass die neue Abteilung im Sommer in Betrieb genommen wird. Diaz bringt sich schon ab April in den Aufbau der Abteilung ein und wird in die bestehenden Abläufe der Medizinischen Klinik integriert.

Kontakt

Das Vinzenzkrankenhaus Hannover ist eine gemeinnützige Einrichtung der Schwerpunktversorgung des Elisabeth Vinzenz Verbundes und blickt auf eine über 150-jährige Geschichte zurück. Mehr als 37.000 Patienten im Jahr werden stationär und ambulant versorgt. Das Krankenhaus verfügt über 345 Planbetten in sieben Fachabteilungen für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Anästhesie und Intensivmedizin, Geburtshilfe und Gynäkologie, Innere Medizin, Unfallchirurgie und Orthopädie, Urologie sowie Radiologie. Dazu kommen eine Belegabteilung HNO, eine Tagesklinik für ambulante Operationen und ambulante Chemotherapie, sowie die Physiotherapie.
Drei zertifizierte Krebszentren für Brust, Darm und Prostata, eine zertifizierte Chest Pain Unit, ein zertifiziertes EndoProthetikZentrum und das da Vinci-Zentrum für roboterassistierte urologische Operationen runden die Kompetenz als leistungsstarkes Krankenhaus der Schwerpunktversorgung ab.
Mit einer eigenen Gesundheits- und Krankenpflegeschule und seit 1979 als akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover engagiert sich das Vinzenzkrankenhaus in der Aus- und Fortbildung pflegerischen und medizinischen Nachwuchses.

www.vinzenzkrankenhaus.de