Frank Hartmann und Gerald Oberbeck (von links) überreichen den Scheck über 10.000 Euro an Bernhard Blecker (rechts) – darüber freuen sich vor allem die kleinen Patienten, Ärzte und Pflegekräfte der Kinderklinik am St. Bernward Krankenhaus.
Wir helfen Kindern“ spendet 10.000 Euro für die Kinderklinik
Hildesheim I St. Bernward Krankenhaus

Verein „Wir helfen Kindern“ überreicht 10.000 Euro an Kinderklinik im St. Bernward Krankenhaus

Große Spende für kleine Patienten

Der Verein „Wir helfen Kindern“ sorgt für strahlende Augen in der Kinderklinik am St. Bernward Krankenhaus: 10.000 Euro hat der Verein an den Förderverein des St. Bernward Krankenhauses gespendet, der die Summe ausschließlich in der Kinderklinik einsetzen wird. „Mit Hilfe von Spenden können wir Projekte finanzieren, die mit dem normalen Krankenhausetat nicht möglich wären, deshalb freuen wir uns sehr über diese großzügige Summe“, stellte Bernhard Blecker, Vorsitzender des Fördervereins am St. Bernward Krankenhaus, bei der offiziellen Scheckübergabe fest. Auch die Chefärzte der Kinderklinik, Professor Dr. Sylvia Glüer und Dr. Alexander Beider waren angesichts der hohen Summe überwältigt. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung. Wir arbeiten derzeit an mehreren guten Projekten, die chronisch kranken Kindern zugute kommen und sie in ihrer Genesung unterstützen sollen“, sagte Sylvia Glüer. So sei zum Beispiel ein sogenannter Snoozle-Raum geplant, in dem erkrankte Kinder und ihre Eltern zur Ruhe kommen können und Zeit für sich haben. Auch der wöchentliche Einsatz der Klinikclowns werde über Spenden finanziert.

Gesammelt hat der gemeinnützige Verein „Wir helfen Kindern“ das Geld unter anderem mittels eines Tippspiels anlässlich der diesjährigen Fußballeuropameisterschaft, insgesamt 2.625 Tipps wurden abgegeben. Zusammen mit anderen Erlösen aus Tombolas, Geld- und Sachspenden sowie Sportund Benefizveranstaltungen kam eine Gesamtspendensumme von 168.000 Euro zusammen, die auf verschiedene Einrichtungen für erkrankte und benachteiligte Kinder in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen verteilt wird. „Das Tippspiel haben wir in diesem Jahr zum achten Mal veranstaltet – so eine hohe Spendensumme hatten wir zuvor jedoch noch nie, das freut uns natürlich sehr“, erläuterte Vereinsschatzmeister Frank Hartmann. Begonnen hatte der Einsatz für erkrankte und benachteiligte Kinder im Jahr 2002, damals noch mit einer Privatinitiative von Volker Machura und Gerd Grastorf, die seinerzeit ein Tippspiel veranstalteten und dessen Erlös für den Verein für krebskranke Kinder in Hannover spendeten. Seitdem ist das Projekt stetig gewachsen, bis im Jahr 2011 schließlich der Verein „Wir helfen Kindern“ gegründet worden ist.

Dass in diesem Jahr das St. Bernward Krankenhaus mit einer Spende bedacht wurde, hat die Klinik Gerald Oberbeck, dem Trainer der Handballer von Eintracht Hildesheim, zu verdanken, der sich seit Jahren bei „Wir helfen Kindern“ engagiert. „Wir wollten gern eine Einrichtung in Hildesheim unterstützen und dachten dabei schnell an das St. Bernward Krankenhaus, mit dem wir seit Jahren in verschiedenen Bereichen kooperieren“, erklärte der Trainer. „Wir sind uns sicher, dass wir mit der Spende an die Kinderklinik viel für die kleinen Patienten bewirken können.“

Kontakt

Das St. Bernward Krankenhaus Hildesheim hat sich seit der Gründung im Jahr 1852 zu einem hochmodernen Allgemeinkrankenhaus mit internistischem und operativem Schwerpunkt entwickelt. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Georg-August-Universität in Göttingen leistet es einen wertvollen Beitrag zur ärztlichen Ausbildung in Deutschland. Das St. Bernward Krankenhaus verfügt über 502 Planbetten sowie sechs teilstationäre Plätze. Es versorgt 26.000 Patienten im Jahr rund um die Uhr, 10.000 nach Operationen. Ambulant vertrauen mehr als 60.000 Patienten pro Jahr auf uns, mehr als 4.500 von ihnen nach einer ambulanten OP. 17 Kliniken arbeiten heute unter dem Dach des St. Bernward Krankenhauses, hinzu kommen vier medizinische Fachabteilungen (Institute), ergänzt um zertifizierte Zentren und Abteilungen. Zu letzteren zählen das Perinatalzentrum Level 1, das Brustzentrum, das Gefäßzentrum, das Darmkrebszentrum, das Onkologische Zentrum, das Endoprothetikzentrum, das Zentrum Endoskopie und Gastroenterologie, die Stroke Unit, die Epilepsy Care Unit, die Chest Pain Unit, das Regionale Traumazentrum, die Zentrale Notaufnahme sowie das Zentrum für Labordiagnostik. Ein fachübergreifendes Lungenzentrum sowie ein CT-/ MRT- /PET-CT-Zentrum runden das Angebot ab und machen das St. Bernward Krankenhaus zu einer gesuchten Anlaufstelle für die kompetente medizinische Vollversorgung mit überregionaler Ausstrahlung. Insgesamt leisten im St. Bernward Krankenhaus knapp 1.400 Mitarbeiter Dienst am Menschen. Zur ambulanten Versorgung arbeiten in zwei Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) acht Facharztpraxen – die Fachrichtungen sind Onkologie/Hämatologie (ambulante Chemotherapie), Nephrologie/Dialyse, Pneumologie/ Schlafmedizin, Kinder- und Jugendmedizin, Neurologie, Frauenheilkunde/Geburtshilfe, Lungen- und Bronchialheilkunde/Allergologie sowie Allgemeinmedizin – ergänzt um ein Ambulantes Operationszentrum (AOZ).

www.bernward-khs.de