Nach genau sieben Jahren scheidet Thomas Wüstner auf eigenen Wunsch aus der Funktion als Geschäftsführer des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) zum 31.12.2021 aus.
Nach genau sieben Jahren scheidet Thomas Wüstner auf eigenen Wunsch aus der Funktion als Geschäftsführer des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) zum 31.12.2021 aus.
Berlin | Elisabeth Vinzenz Verbund GmbH

Thomas Wüstner verlässt das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) zum Jahresende 2021 in Richtung Berlin

Nach sieben Jahren scheidet Thomas Wüstner auf eigenen Wunsch aus der Funktion als Geschäftsführer der Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) GmbH sowie der MVZ Elisabeth Ambulant gGmbH zum 31.12.2021 aus. Ab dem kommenden Jahr wird Thomas Wüstner als Geschäftsführender Direktor am Vivantes Klinikum Neukölln tätig werden.

Thomas Wüstner: „Die freigemeinnützigen wie auch die kommunalen Krankenhäuser verfolgen seit jeher das Ziel, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Sie bedienen eben nicht ausschließlich finanzielle Interessen, sondern sichern die medizinische Versorgung der Bevölkerung. Ein derartiges berufliches Umfeld ist für mich wahrhaft sinnstiftend. Allen Kolleginnen und Kollegen des EVV und in den Partnerhäusern des Verbundes danke ich sehr herzlich für die Impulse und die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.“

EVV Gremien entscheiden zeitnah über die Nachfolge
Über die Besetzung von Geschäftsführerpositionen im Elisabeth Vinzenz Verbund (EVV) entscheidet der Aufsichtsrat. Ein entsprechender Beschluss soll bis Jahresende herbeigeführt werden.

Dr. Hans-Jürgen Marcus, Aufsichtsratsvorsitzender EVV: „Mit Herrn Wüstner verlässt uns ein Geschäftsführer, der dafür steht, dass Unternehmenserfolg nicht nur von schwarzen Zahlen lebt, sondern auch von einer starken Organisationskultur. Die Zufriedenheit der Mitarbeitenden, das Angebot von sinnstiftender Arbeit, die Beteiligung an der Verantwortung und ein starkes Wirgefühl - all das ist im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara engagiert weiterentwickelt worden. Das ist der Grund, warum wir Herrn Wüstner herzlich danken und ihm für seinen weiteren Weg alles Gute und Gottes Segen wünschen.“

Sr. M. Dominika Kinder, stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende EVV: „Wir bedauern, dass sich Herr Wüstner entschieden hat, seine Kraft und Kreativität nun anderswo einzubringen. Dass er das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara durch seinen Einsatz auf einen guten Weg vorangebracht hat, verdient Respekt und Anerkennung. Danke!“

Dr. Sven U. Langner, Geschäftsführer Elisabeth Vinzenz Verbund GmbH: „Herr Wüstner hat das EKBK in den vergangenen sieben Jahren durch Ideenreichtum und offene Kommunikation geprägt und es gemeinsam mit seinem Team zu einem Forum in der Mitte der Stadtgesellschaft weiterentwickelt. Innerhalb des EVV konnte er wichtige Impulse zur Vernetzung aller Standorte setzen, die beispielswiese in Form des EVV Campus Pflege, dem einzigartigen Kongress für Auszubildende der Pflege, weiter bestehen soll.“

Das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara in Halle (Saale) ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und gehört mit rund 1.300 Beschäftigten und mehr als 600 vollstationären Betten zum katholischen Elisabeth Vinzenz Verbund. Als Haus der Schwerpunktversorgung verfügt es über 14 Kliniken der Fachgebiete Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin, Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie, Gefäßchirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Neonatologie und Kinderintensivmedizin, Kinderchirurgie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie über ein Sozialpädiatrisches Zentrum mit Interdisziplinärer Frühförderstelle. Das angegliederte Medizinische Versorgungszentrum, das Medizinische Zentrum für Erwachsene mit Behinderung sowie eine spezialisierte ambulante Palliativversorgung ergänzen das breite medizinische Leistungsspektrum des seit 120 Jahren bestehenden Hauses für die Region.
www.krankenhaus-halle-saale.de

Kontakt

Der Elisabeth Vinzenz Verbund (EVV) gehört bundesweit zu den größten christlichen Trägerverbünden von Krankenhäusern und weiteren Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen. Der EVV verbindet an seinen Krankenhaus-Standorten in sieben Bundesländern eine moderne und kompetente medizinisch-pflegerische Versorgung mit der Tradition christlicher Nächstenliebe und gelebter Menschlichkeit. Trägergesellschaft ist die Elisabeth Vinzenz Verbund GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Sven Ulrich Langner. Gesellschafterinnen der Trägergesellschaft sind die Katholische Wohltätigkeitsanstalt zur heiligen Elisabeth Reinbek, rechtsfähige Stiftung Öffentlichen Rechts (KWA) und die Vinzenz Bernward Stiftung Hildesheim.

www.elisabeth-vinzenz.de
www.menschlichkeit-verbindet.de
www.evv-campus-pflege.de