25. Januar 2019
Halle I St. Elisabeth und St. Barbara

Therapie des krankhaften Übergewichts: Adipositaszentrum Halle (Saale) mit eigener Website

Das Adipositaszentrum am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) ist ab sofort auch im Netz noch besser sichtbar. Unter www.adipositaszentrum-halle-saale.de finden Patienten und ihre Angehörigen Informationen zu Ernährung, spezialisierten therapeutischen Angeboten und Operationsverfahren. Als Adipositas wird eine Ernährungs- und Stoffwechselkrankheit bezeichnet, die bei Patienten zu hohem Übergewicht und in vielen Fällen auch zu Begleiterkrankungen führt.

Seit 1998 werden am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) spezielle Verfahren zur Behandlung von stark übergewichtigen Patienten durchgeführt und ausgebaut. Mit dem Adipositaszentrum Halle (Saale) hat der interdisziplinäre Austausch für eine individuelle Behandlung eine nochmals optimierte Struktur erhalten. Die neue Website www.adipositaszentrum-halle-saale.de gibt einen kurzen, informativen Überblick über die Therapien und die Kontaktmöglichkeiten für Patienten und Angehörige.

PD Dr. med. Daniel Schubert, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie und Barbara Renz, Oberärztin und Leiterin des Adipositaszentrums, begrüßen die neue Seite als weiteren Schritt der schnell erreichbaren Patienteninformation. „Das Team des Adipositaszentrums freut sich über die optisch und fachlich gelungene Website, die den umfassenden Behandlungsangeboten sowie dem stetig anwachsenden Informationsbedarf der übergewichtigen Patientenklientel gut gerecht wird“, so Dr. Schubert. Auch bei Facebook ist das Adipositaszentrum Halle (Saale) bereits seit dem vergangenen Jahr mit aktuellen und informativen Beiträgen vertreten (@Adipositaszentrum.Halle.Saale).

Kontakt

Das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara in Halle (Saale) ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und gehört mit rund 1.300 Beschäftigten und mehr als 600 vollstationären Betten als größte Einrichtung zum katholischen Elisabeth Vinzenz Verbund. Als Haus der Schwerpunktversorgung verfügt es über 12 Kliniken der Fachgebiete Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Kinderchirurgie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie über ein Sozialpädiatrisches Zentrum. Das angegliederte Medizinische Versorgungszentrum sowie eine spezialisierte ambulante Palliativversorgung ergänzen das breite medizinische und pflegerische Leistungsspektrum des seit 120 Jahren bestehenden Hauses für die Region.

www.krankenhaus-halle-saale.de