85 Jahre St. Elisabeth Krankenhaus Eutin
85 Jahre St. Elisabeth Krankenhaus Eutin
Eutin I Sankt Elisabeth Krankenhaus

Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin feiert 85jähriges Bestehen

Festakt am 19. Mai 2017 mit namhaften Gästen aus Politik und Kirche

Das Eutiner Krankenhaus hat sich über einen Zeitraum von 85 Jahren vom Ambulatorium zum modernen Gesundheitsdienstleister beständig weiter entwickelt und erfüllt heute als Fachklinik mit spezialisierten Angeboten in den Bereichen Palliativmedizin, Geriatrie und Versorgung von an Demenz Erkrankten eine wichtige Funktion in der Region.

Ein zentraler Aspekt im Miteinander zwischen ärztlichem Personal, Verwaltung und Pflege auf der einen, sowie Patienten und Angehörigen auf der anderen Seite, hat über all die Jahre Bestand und stellt zudem das verbindende Element zwischen allen Einrichtungen des Elisabeth Vinzenz Verbundes her: die Menschlichkeit. Von Menschlichkeit war während des Festaktes häufig die Rede, wie auch von der Tradition des Helfens und Heilens. Rund 100 Gäste, darunter der Bürgervorsteher der Stadt Eutin, die Sozialministerin Schleswig-Holsteins sowie der Erzbischof des Bistums, feierten gemeinsam am 19. Mai 2017. Der Festakt richtete sich neben den Partnern in der Region insbesondere an die Mitarbeiter und ihre Familien, die das Haus tragen und prägen. Verbunden mit den christlichen Idealen Glaube – Liebe – Hoffnung, liegt der Anspruch des Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin seit jeher nicht nur in der Ausübung des medizinischen Versorgungsauftrages, sondern auch im Dialog mit Patienten, Angehörigen und Besuchern. Das Haus ist tief in der Region verwurzelt und versteht sich als moderner Gesundheitsdienstleister mit besonderem gesellschaftspolitischen Anspruch und christlicher Prägung.

Kontakt

Das Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin ist ein Fachkrankenhaus für Innere Medizin mit den Fachabteilungen Geriatrie (Altersmedizin) sowie Palliativmedizin mit Schleswig-Holsteins größtem Palliativzentrum. Im Rahmen der spezialisierten palliativen Versorgungsstruktur (SAPV) arbeitet das Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin eng mit der Diakonie Bad Malente zusammen. Geriatrische oder palliative Notfälle (akutes Delir bei Demenz bzw. Verlust der Symptomkontrolle bei schwerstbetroffenen Patienten mit terminalen Erkrankungen) können rund um die Uhr aufgenommen und behandelt werden. Als Alterstraumatologisches Zentrum arbeitet das Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin eng mit Kooperationspartnern in der Region zusammen. Auch besteht die Möglichkeit, in der angeschlossenen Tagesklinik sowohl teilstationäre als auch ambulante Behandlung im Bereich der Altersmedizin in Anspruch zu nehmen. Das Geriatriezentrum verfügt über eine ausgewiesene Station für demenziell erkrankte Patienten, die spezielle Angebote im Rahmen einer Akutbehandlung erhalten sowie über einen besonderen Schwerpunkt der Delir-Therapie. Aufgrund der Spezialisierung ist das Einzugsgebiet des Hauses überregional.

 

www.sek-eutin.de