Sharif Daudi übernimmt Leitung der Medizinischen Klinik I am St. Elisabeth Krankenhaus
Pflegedirektorin Margarete Jelen- Deiseroth und Geschäftsführer Lutz Blume begrüßen den neuen Chefarzt Sharif Daudi.
19. September 2018
Salzgitter I Krankenhaus St. Elisabeth

Neuer Chefarzt für die Gastroenterologie

Sharif Daudi übernimmt Leitung der Medizinischen Klinik I am St. Elisabeth Krankenhaus

Neuer Chefarzt am St. Elisabeth Krankenhaus: Am 1. September hat Sharif Daudi die Leitung der internistischen Medizinischen Klinik I mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie übernommen. Gemeinsam mit seinem zehnköpfigen Ärzteteam behandelt Daudi in Salzgitter künftig Patienten mit Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber, der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse. Obwohl der 42-Jährige erst seit drei Wochen am St. Elisabeth Krankenhaus tätig ist, hat er bereits einiges bewegt.

„Hier im Krankenhaus gibt es nun eine Ambulanz, in der wir unsere gastroenterologischen Patienten vor ihrem ambulanten oder stationären Aufenthalt bei uns auf die Behandlung vorbereiten.“ Auch eine tägliche Chef- beziehungsweise Oberarzt-Visite hat Daudi in den vergangenen Wochen für die stationären Patienten etabliert. Zudem möchte der neue Chefarzt das Leistungsspektrum der Gastroenterologie um eine neue Untersuchungs- und Therapiemethode erweitern. Mittels der Endosonographie soll es künftig möglich sein, mit Hilfe einer Sonde und eines Schallkopfes Ultraschallaufnahmen aus dem Inneren des Körpers anzufertigen. So können Organe abgebildet werden, die mit einem herkömmlichen Ultraschallgerät nur schwer darzustellen sind, zum Beispiel die Bauchspeicheldrüse oder die Lymphknoten. Mit Hilfe der sogenannten Feinnadel-Punktion können aus diesen Organen auch Gewebeproben entnommen werden, die anschließend im Labor auf krankhafte Veränderungen untersucht werden.

Geschäftsführer Lutz Blume unterstützt das Engagement des neuen Chefs der Gastroenterologie. „Wir sind hocherfreut, dass wir mit Herrn Daudi einen kompetenten und erfahrenen Facharzt für unsere Medizinische Klinik I gewonnen haben und unseren Patienten – dank Herrn Daudis Expertise – in Zukunft neue Möglichkeiten in Diagnostik und Therapie anbieten können.“ Geboren wurde Sharif Daudi in Kabul in Afghanistan. Dort nahm er 1992 auch sein Medizinstudium auf. Nach kurzen Aufenthalten in Russland und Frankenthal wechselte er 1997 an die Universität Köln und legte dort im Jahr 2004 sein Examen ab.
Es folgte die Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin am 17.03.2010 sowie zum Gastroenterologen am St. Elisabeth Krankenhaus in Köln Hohenlind. Ab 2012 arbeitete er für etwa ein Jahr als Oberarzt der Klinik für Innere Medizin im Krankenhaus der Augustinerinnen in Köln bevor er 2013 als Oberarzt der Medizinischen Klinik III (Gastroenterologie) an das St. Bernward Krankenhaus in Hildesheim wechselte.

Nun sei jedoch die Zeit für neue Herausforderungen gekommen, stellt Daudi fest. „Es hat mich gereizt, neue Aufgaben zu übernehmen und als Chefarzt mehr Verantwortung zu tragen.“ Von seinen neuen Kollegen in Salzgitter ist der Hannoveraner begeistert: „Mein Team ist gut und sehr motiviert. Ich denke, dass wir hier insgesamt sehr viel bewegen können.“

Kontakt

1919 erwarb die Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Hildesheim das erste Gebäude des heutigen St Elisabeth Krankenhauses. 1945 erfolgte die offizielle Anerkennung als Krankenhaus der Grund und Regelversorgung und die Namensgebung.

Mit 115 Planbetten ist das St. Elisabeth Krankenhaus Salzgitter heute ein fester Teil der Versorgung in Niedersachsen. Von den ca. 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden pro Jahr rund 6.500 vollstationäre und etwa 7.100 ambulante Patienten behandelt und versorgt.

2011 wurde die MVZ St. Elisabeth gGmbH als Tochtergesellschaft des Krankenhauses für die ambulante Versorgung gegründet. Ab Januar 2017 ist St. Elisabeth-Krankenhaus Salzgitter gGmbH eine Tochtergesellschaft des St. Bernward Krankenhauses in Hildesheim und damit Teil des Elisabeth Vinzenz Verbundes.

www.st-elisabeth-sz.de