Das Team von links nach rechts : Geschäftsführer Dr. Pascal Scher, Dr. Miguel Palacios, Jennifer Merz, Ärztlicher Leiter Dr. Dieter Hoffmann, Werner Schwehn
Lahnstein I St. Elisabeth Krankenhaus

MVZ Mühlbachtal sichert die Versorgung im „Blauen Ländchen“

Im Herbst 2016 schließen sich im „Blauen Ländchen“ mehrere Arztpraxen zu einem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) zusammen. Die Initiative ging aus der Zukunftswerkstatt des Landes Rheinland-Pfalz zur Sicherung der hausärztlichen Versor-gung hervor. Mit Unterstützung der lokalen Politik hat das St. Elisabeth Krankenhaus Lahnstein eine koordinierende Rolle übernommen. Für Patienten und medizinische Kooperationspartner ändert sich nichts, denn die Praxen führen ihren Betrieb an den be-kannten Standorten weiter. Die Allgemeinmediziner sind an der gemeinnützigen Gesellschaft beteiligt, für die Weiterführung der Praxen nach altersbedingtem Ausscheiden konnten bereits angestellte Ärzte gewonnen werden.

Zum MVZ Mühlbachtal gehören ab dem 01. Oktober 2016:

  • Praxis Dr. Dieter Hoffmann
    56357 Miehlen (Hauptstandort)
  • Praxis Werner Schwehn
    56357 Bogel
  • Praxis Dr. Miguel Palacios
    56340 Dachsenhausen

Die Gründe für den Zusammenschluss lassen sich unter dem Stichwort „Ärztemangel“ benennen: Insbesondere in ländlichen Gegenden ist eine optimale hausärztliche Versorgung der Bevölkerung zunehmend gefährdet. Der zukünftige ärztliche Leiter Dr. Dieter Hoffmann schildert die Problematik: „Die heutigen Praxisinhaber finden keinen Nachwuchs, denn die Niederlassung in einer ländlichen Einzelpraxis ist für junge Mediziner unattraktiv. Insbesondere sind moderne Arbeitszeitmodelle gefragt, die beispielsweise die Vereinbarung von Familie und Beruf ermöglichen.“

Das Engagement des St. Elisabeth Krankenhaus Lahnstein erklärt Geschäftsführer Dr. Pascal Scher: „Als gemeinnütziger Gesundheitsdienstleister stehen wir zu unserer Verantwortung für die Region. Die langfristige Sicherstellung einer wohnortnahen haus-ärztliche Versorgung ist die wichtigste Voraussetzung eines abgestuften Versorgungskonzeptes mit allen ambulanten und stationären Versorgungspartner im Rhein-Lahn-Kreis.“

Die Politik unterstützt verschiedene Lösungsansätze, worunter auch die Gründung von Medizinischen Versorgungszentren fällt. „Durch die Zusammenführung der Praxen wird die hausärztliche Versorgung der Bevölkerung im „Blauen Ländchen“ gesichert.“ Miehlens Ortsbürgermeister Georg Peiter befürwortet die MVZ-Gründung: „Wir gewährleisten damit eine hohe Kontinuität in der Betreuung – unabhängig vom Standort oder Arzt und entwickeln darüber hinaus eine langfristige Perspektive für die Gesundheitsversorgung in der Region.“ Auch die Verbandsgemeinde Katzenelnbogen betreibt seit Kurzem das Gesundheitszentrum im Einrich, ebenfalls als Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ).

Weiterführende Informationen:

Kontakt

Das St. Elisabeth Krankenhaus Lahnstein sichert mit 180 Betten und mehr als 250 Mitarbeitern als größtes Krankenhaus im Rhein-Lahn-Kreis die medizinische Grund- und Regelversorgung. In den Kliniken für Innere Medizin, Chirurgie, Hand- und Plastischer Chirurgie, Orthopädie, Gynäkologie, HNO sowie Psychiatrie und Psychotherapie werden jährlich mehr als 6000 Patienten stationär und tagesklinisch versorgt. Dem Krankenhaus sind die Kurzzeitpflege Maria-Elisabeth und das MVZ Lahntal angeschlossen.

www.krankenhaus-lahnstein.de