Ein Maskottchen namens Pepe im BK
20. Oktober 2018
Hildesheim I St. Bernward Krankenhaus

Das Pinguin-Maskottchen der Kinderklinik am St. Bernward Krankenhaus (BK) heißt „Pepe“

Vierjährige Nele gewinnt Mal- und Namenswettbewerb

Dürfen wir vorstellen? Das Pinguin-Maskottchen der Kinderklinik am St. Bernward Krankenhaus (BK) heißt „Pepe“. „Der Name ist frisch, frech und leicht zu merken und passt nach Meinung der Jury einfach perfekt zum Pinguin und zu unserer Kinderklinik“ erklärt Karen Thiele, Kaufmännische Leiterin des BK. Vorgeschlagen hat den Namen die vierjährige Nele aus Hambühren, die damit auch den ersten Platz beim Mal- und Namenswettbewerb des St. Bernward Krankenhauses belegt hat.

Mächtig stolz nahm sie bei der Preisverleihung am 20. Oktober im BK ihren Gewinn – eine Familienjahreskarte für den Erlebnis-Zoo Hannover – entgegen. Zweitplatzierte wurde die achtjährige Greta aus Diekholzen mit ihrem gemalten Pinguin „Frida“, dafür gab es eine Zoo-Jahreskarte für einen Erwachsenen und ein Kind. Der dritte Preis, ein 50-Euro-Gutschein für den Erlebnis-Zoo, ging an die zehnjährige Finja aus Hildesheim und ihren Pinguin „Pablo“.

Alle Kinder, die beim Wettbewerb mitgemacht haben, erhielten zudem eine kleine Überraschung von dem „Ehrengast“ der Veranstaltung: Pinguin „Pepe“ begrüßte die Kinder nämlich höchstpersönlich und sorgte damit für viel Gelächter und begeisterte Gesichter.

Vier Wochen lang hatte das BK per Malwettbewerb nach einem Namen für das neue Kinderklinik- Maskottchen gesucht. Am Ende nahmen 272 Kinder zwischen einem und zwölf Jahren an dem Wettbewerb teil. „Mit solch einem Zuspruch haben wir nicht gerechnet. Die vielen kreativen und liebevoll gemalten Pinguinbilder haben uns wirklich begeistert“, stellt BK-Sprecherin Judith Seiffert fest. Umso schwerer sei es der Jury – bestehend aus Ordensschwestern sowie Mitarbeitern der Kinderklinik und des Direktoriums – gefallen, den besten Namen auszuwählen. „Der Name „Pepe“ blieb uns allen aber auf Anhieb im Gedächtnis, deshalb ist er es am Ende auch geworden.“ Ein besonderer Dank gelte dem Verein „Wir helfen Kindern“ aus Salzgitter und Familie Heuerding aus Bad Salzdetfurth, die die Aktion mit Spenden unterstützt haben.

Alle eingesandten Bilder sind noch bis Weihnachten auf der Ambulanzebene C3 im St. Bernward Krankenhaus ausgestellt. Anschließend ziehen die kleinen Kunstwerke in die Kinderklinik um. Darauf freuen sich nicht nur die Kinder, sondern auch Chefarzt Dr. Alexander Beider: „Dann werden die Wände unserer Kinderklinik noch ein Stückchen bunter.“ Alle Teilnehmer, die bei der Preisverleihung am 20. Oktober leider nicht mit dabei sein konnten, können sich ihre Überraschung bis einschließlich 30. November am Infotresen in der Eingangshalle des St. Bernward Krankenhauses abholen.

 

Bild unten: 
So sehen Sieger aus! Die vierjährige Nele gewann mit ihrem Namensvorschlag „Pepe“ und ihrem Pinguin-Bild den Wettbewerb undnahm dafür von Karen Thiele, Kaufmännische Leiterin am BK, den ersten Preis entgegen.

 

Kontakt

Das St. Bernward Krankenhaus Hildesheim hat sich seit der Gründung im Jahr 1852 zu einem hochmodernen Allgemeinkrankenhaus mit internistischem und operativem Schwerpunkt entwickelt. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Georg-August-Universität in Göttingen leistet es einen wertvollen Beitrag zur ärztlichen Ausbildung in Deutschland. Das St. Bernward Krankenhaus verfügt über 502 Planbetten sowie sechs teilstationäre Plätze. Es versorgt 26.000 Patienten im Jahr rund um die Uhr, 10.000 nach Operationen. Ambulant vertrauen mehr als 60.000 Patienten pro Jahr auf uns, mehr als 4.500 von ihnen nach einer ambulanten OP. 17 Kliniken arbeiten heute unter dem Dach des St. Bernward Krankenhauses, hinzu kommen vier medizinische Fachabteilungen (Institute), ergänzt um zertifizierte Zentren und Abteilungen. Zu letzteren zählen das Perinatalzentrum Level 1, das Brustzentrum, das Gefäßzentrum, das Darmkrebszentrum, das Onkologische Zentrum, das Endoprothetikzentrum, das Zentrum Endoskopie und Gastroenterologie, die Stroke Unit, die Epilepsy Care Unit, die Chest Pain Unit, das Regionale Traumazentrum, die Zentrale Notaufnahme sowie das Zentrum für Labordiagnostik. Ein fachübergreifendes Lungenzentrum sowie ein CT-/ MRT- /PET-CT-Zentrum runden das Angebot ab und machen das St. Bernward Krankenhaus zu einer gesuchten Anlaufstelle für die kompetente medizinische Vollversorgung mit überregionaler Ausstrahlung. Insgesamt leisten im St. Bernward Krankenhaus knapp 1.400 Mitarbeiter Dienst am Menschen. Zur ambulanten Versorgung arbeiten in zwei Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) acht Facharztpraxen – die Fachrichtungen sind Onkologie/Hämatologie (ambulante Chemotherapie), Nephrologie/Dialyse, Pneumologie/ Schlafmedizin, Kinder- und Jugendmedizin, Neurologie, Frauenheilkunde/Geburtshilfe, Lungen- und Bronchialheilkunde/Allergologie sowie Allgemeinmedizin – ergänzt um ein Ambulantes Operationszentrum (AOZ).

www.bernward-khs.de