Freuen sich über den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung: Die Absolventen der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege.
Hildesheim | St. Bernward Krankenhaus

69 Pflegekräfte und Hebammen legen erfolgreich Examen am St. Bernward Krankenhaus ab

„Ein Gewinn für die Gesellschaft“

Trotz Corona und erhöhter Arbeitsbelastung haben insgesamt 69 Pflegeschülerinnen und -schüler sowie Hebammen nach dreijähriger Ausbildung am St. Bernward Krankenhaus (BK) ihr Examen gemeistert. Aufgrund der besonderen Situation fanden die Abschlussfeiern in diesem Jahr nicht in der St.-Godehard-Kirche, sondern im Garten des St. Bernward Krankenhauses und in den neuen Räumen der Hebammenschule in der Andreaspassage statt. „Für uns sind Sie nicht erst seit Corona systemrelevant und nicht nur für unser Haus ein Gewinn – Sie sind ein Gewinn für die Gesellschaft“, stellte BK-Pflegedirektorin Susann Börner bei den Feierlichkeiten fest.

Von den insgesamt 38 Examinierten in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege werden 35 vom St. Bernward Krankenhaus übernommen. Bei den Hebammen haben sich fünf Frauen dafür entschieden, auch weiterhin im Kreißsaal des BK zu arbeiten und werdende Eltern während der Schwangerschaft und bei der Geburt ihres Kindes zu begleiten.

Bestanden haben
Gesundheits- und Krankenpflege:
Maher Abdi, Tabea Blasko, Lina Blumenthal, Cem Dogan, Henrik Ernst, Jonas Göbhardt, Dilara Güden, Maria Hamel, Christina Hellmann, Moritz Hillebrand, Lea Höweling, Leonie Jäger, Sophie-Chantal Kern, Vivian Köhler, Anna Kolkenbrock, Johann Leo Lauter, Alison Lizurek, Alena Möller, Anna Puchmüller, Johanna Ritzel, Manuel Schmidt, Laura Schwendy, Kristina Tatschenko, Nino Wieczorek, Franziska Wolff, Lakshan Yogeswaran und Brygida Zwanska.

Gesundheits- und Kinderkrankenpflege:
Pia Beims, Isabel Bock, Anna Maria Brase, Michelle Monique Fischer, Annika Fleetjer, Celina Fricke, Linus Kling, Martha Miethe, Aline Schulz, Tim Westenhöfer und Jennifer Wojtala.

Altenpflege:
Timea Adam, Sabine Bayer, Kristina Biehn, Sonja Engelke, Jaqueline Gieseking, Pia Herberg, Nadine Hinse, Darina Petrova Ivanova, Anett Kissné Pesti, Dagmar Kozielsky, Michaela Laporte, Sabine Malik, Alina Radzinski, Nadia Randrianarisoa, Jens Ryba, Jaqueline Schröder, Wiebke Schumüller und Przemyslaw Szmurlo. 

Hebammen:
Paulina Brandes, Eileen Cahill, Maja Diekjobst, Lea Esau, Laura Ing, Julia Knorscheidt, Judith Möller, Dana Victoria Rott, Celina Ruppert, Heide-Marie Sander, Pia Schwetje, Sophie Luise Storre und Madlena Töws.
 
Foto: Freuen sich über den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung: Die frisch examinierten Hebammen.

Kontakt

Das St. Bernward Krankenhaus Hildesheim hat sich seit der Gründung im Jahr 1852 zu einem hochmodernen Allgemeinkrankenhaus mit internistischem und operativem Schwerpunkt entwickelt. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Georg-August-Universität in Göttingen leistet es einen wertvollen Beitrag zur ärztlichen Ausbildung in Deutschland. Das St. Bernward Krankenhaus verfügt über 502 Planbetten sowie sechs teilstationäre Plätze. Es versorgt 26.000 Patienten im Jahr rund um die Uhr, 10.000 nach Operationen. Ambulant vertrauen mehr als 60.000 Patienten pro Jahr auf uns, mehr als 4.500 von ihnen nach einer ambulanten OP. 17 Kliniken arbeiten heute unter dem Dach des St. Bernward Krankenhauses, hinzu kommen vier medizinische Fachabteilungen (Institute), ergänzt um zertifizierte Zentren und Abteilungen. Zu letzteren zählen das Perinatalzentrum Level 1, das Brustzentrum, das Gefäßzentrum, das Darmkrebszentrum, das Onkologische Zentrum, das Endoprothetikzentrum, das Zentrum Endoskopie und Gastroenterologie, die Stroke Unit, die Epilepsy Care Unit, die Chest Pain Unit, das Regionale Traumazentrum, die Zentrale Notaufnahme sowie das Zentrum für Labordiagnostik. Ein fachübergreifendes Lungenzentrum sowie ein CT-/ MRT- /PET-CT-Zentrum runden das Angebot ab und machen das St. Bernward Krankenhaus zu einer gesuchten Anlaufstelle für die kompetente medizinische Vollversorgung mit überregionaler Ausstrahlung. Insgesamt leisten im St. Bernward Krankenhaus knapp 1.400 Mitarbeiter Dienst am Menschen. Zur ambulanten Versorgung arbeiten in zwei Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) acht Facharztpraxen – die Fachrichtungen sind Onkologie/Hämatologie (ambulante Chemotherapie), Nephrologie/Dialyse, Pneumologie/ Schlafmedizin, Kinder- und Jugendmedizin, Neurologie, Frauenheilkunde/Geburtshilfe, Lungen- und Bronchialheilkunde/Allergologie sowie Allgemeinmedizin – ergänzt um ein Ambulantes Operationszentrum (AOZ).

www.bernward-khs.de