Erfolgreiche Talente für die Pflege: Die Absolventen mit Ausbildern, Krankenhaus- und Schulleitung.
Erfolgreiche Talente für die Pflege: Die Absolventen mit Ausbildern, Krankenhaus- und Schulleitung.
24. September 2019
Duderstadt I St. Martini Krankenhaus

634 Examen in 43 Jahren - 10 erfolgreiche Absolventen 2019

Die Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung in Duderstadt hat eine lange Tradition. Seit 43 Jahren widmet sich das Krankenhaus der Ausbildung von Krankenschwestern und -pflegern. In dieser Zeit wurden insgesamt 634 Examina abgelegt, und damit für das Krankenhaus aber auch die gesamte Region wertvolle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewonnen.

In diesem Jahr legten zehn junge Menschen ihre Prüfung erfolgreich ab. „Die meisten unserer Absolventen werden ihre Tätigkeit auch im St. Martini Krankenhaus aufnehmen“, betont Krankenhausgeschäftsführer Markus Kohlstedde. Dies sei angesichts des aktuellen Pflegenotstand sehr erfreulich. Gründe hierfür seien eine familiäre Arbeitsatmosphäre, verschiedene Gesundheitsangebote für Mitarbeiter und auch die Möglichkeit der privaten Situation angepasste Arbeitszeitmodelle vorrübergehend nutzen zu können, weiß Ulrike Otto, Leiterin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule, und ergänzt: „Auch der geplante Umbau des Krankenhauses mit den damit verbesserten Behandlungsmöglichkeiten für Patienten steigern die Attraktivität des Hauses.“

Das Team der Gesundheits- und Krankenpflegeschule legt großen Wert auf hohe Qualität in der Ausbildung. Dies zeigt sich zum einen in einer entsprechenden Zertifizierung zum anderen in den erbrachten Prüfungsleistungen. Dies betonte auch Dr. Andreas Kittelmann, Dezernent der Landesschulbehörde in Braunschweig und Prüfungsvorsitzender nach der Abnahme der der mündlichen Prüfung Anfang September. Hierbei erreichten die Schülerinnen und Schüler hervorragende Ergebnisse.

Das Krankenhaus St. Martini gratuliert folgenden neuen Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pflegern:

Melina Apel (Desingerode), Patricia Bockler (Worbis), Michelle Bodenstab (Worbis), Jannis Borchardt (Duderstadt), Marisa Brämer (Worbis), Laura Föllmer (Nesselröden), Jasmin Lautenbach (Brochthausen), Monique Marten (Bodensee), Caroline Mohrich (Schiedungen) sowie Melina Penner (Salzgitter).

Kontakt

Die gemeinnützige St. Martini-Gesellschaft betreibt das St. Martini Krankenhauses und das gleichnamige Altenpflegeheim am Standort Duderstadt, gehört zum Elisabeth Vinzenz Verbund und ist das medizinische Zentrum des Untereichsfeldes mit einer mehr als 650-jährigen Geschichte. Das Krankenhaus gliedert sich in die Kliniken Innere Medizin, Chirurgie und Gynäkologie. Insbesondere das Geriatrische Zentrum Eichsfeld und das zertifizierte EndoProthetikZentrum sind medizinische Schwerpunkte.
Jährlich versorgen über 400 Mitarbeitende mehr als 20.000 Patienten ambulant und stationär. Das Krankenhaus verfügt über 140 Planbetten, das Altenpflegeheimbietet insgesamt 78 Heimplätze.
Mit eigener Gesundheits- und Krankenpflegeschule und als Akademisches Lehrkrankenhaus der Georg-August-Universität Göttingen fördert St. Martini die Aus- und Fortbildung.

www.krankenhaus-duderstadt.de