Pressemitteilungen

Der Elisabeth Vinzenz Verbund steht nicht nur in der Öffentlichkeit – wir bewegen uns täglich darin. Auf dieser Seite finden Medienvertreter sämtliche Presseinformationen des Verbundes im Überblick.

Halle | Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara
23. September 2020

Es ist wieder soweit: Das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) startet mit seiner Kampagne #reifeleistung in die nächste Runde – dieses Mal in Kooperation mit der Handwerkskammer Halle. Auf den Kampagnenmotiven „Der nächste Lieblingsbäcker?“ und „Der nächste Glücksbringer?“ sind jeweils ein Baby in Bäcker- und Schornsteinfegerkluft zu sehen. Die Motive werden an verschiedenen Orten in Halle sowie in sozialen Netzwerken zu sehen sein. Mit der Kampagne #reifeleistung geben das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara und die Handwerkskammer dem Gedanken der Nachwuchsgewinnung ein humorvolles und emotionales Gesicht.

Berlin | Elisabeth Vinzenz Verbund
03. September 2020

In einer Reihe von Blogbeiträgen stellt sich der Elisabeth Vinzenz Verbund (EVV) in seiner Vielfalt vor.

Lahnstein | St. Elisabeth Krankenhaus
02. September 2020

Zum 01. September 2020 übernimmt Olaf Henrich die Geschäftsführung des St. Elisabeth Krankenhauses Lahnstein. Er folgt in dieser Position auf Dr. Jan Schlenker von der Borchers & Kollegen Managementberatung GmbH, der das Haus seit Oktober 2019 mit seinem Team interimsweise führte. Das Direktorium um Olaf Henrich wurde bereits im Sommer um Susanne Kuczkowski in der Position der Pflegedirektorin ergänzt.

Reinbek | St. Adolf-Stift
02. September 2020

Am Dienstag, 1. September wurden drei neue Seelsorger als Krankenhausseelsorger in das St. Adolf-Stift feierlich eingeführt. Bereits im November 2019 hat die evangelische Pastorin Frauke Rörden ihren Dienst in der Krankenhausseelsorge aufgenommen. Im April 2020 folgten die Pastoralreferenten Annemarie Nyqvist und Albert Otto auf katholischer Seite.

Reinbek | St. Adolf-Stift
01. September 2020

25 Menschen zwischen 16 und 46 Jahren haben ihre Ausbildung als Pflegefachfrau beziehungsweise Pflegefachmann am Krankenhaus Reinbek begonnen. Die 20 Frauen und 5 Männer hatten sich mit Mittlerer Reife, Fachhochschulreife, Abitur oder mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in den vergangenen Monaten beworben und einen Platz in der Pflegeschule des St. Adolf-Stiftes ergattert. Beim Ersten Schultag stand das Kennenlernen von Mitschülern und Lehrerinnen im Fokus. Es gab gleich den ersten Theorieblock über das Entstehen von Krankenhäusern und über die Fachabteilungen im St. Adolf-Stift. Aufgrund der Coronahygienevorkehrungen gab es die obligatorische Krankenhausführung in der Gruppe nur aus dem Garten und nicht im eigentlichen Krankenhaus. Hier fand dann auch ein Freiluft-Gottesdienst mit Pastorin Frauke Rörden statt. Alle Schüler erhielten ein individuelles buntes Kreuz geschenkt. Dieser „Handschmeichler“ soll ihnen in auch in stürmischen Tagen Hoffnung auf wieder sonnigere Zeiten schenken.

Reinbek | St. Adolf-Stift
24. August 2020

Das Krankenhaus Reinbek St. Adolf-Stift hat Abgeordnete des Kieler Landtags, Landrat Dr. Henning Görtz und Bürgermeister Björn Warmer eingeladen. Ein Integriertes Notfallzentrum steht ganz oben auf der Prioritätenliste.

Reinbek | St. Adolf-Stift
21. August 2020

Bei der Examensfeier am Freitag (21. August 2020) war alles ein bisschen anders als sonst: Aufgrund der Coronabeschränkungen konnten weder Eltern noch Kollegen zur Feier in die Pflegeschule kommen. Im Gottesdienst blieb man unter sich. Auch in die liebevoll mit Girlanden und Luftballons geschmückte Aula durften zahlenmäßig nur noch die Lehrerinnen und die Krankenhausleitung betreten. „Es ist schon schade, dass unsere Eltern nicht dabei sein können“, sagt Kurssprecherin Alyssa Wendt. Die 27 Jährige weiß: „Meine Eltern waren schon enttäuscht, dass sie bei diesem wichtigen Lebensabschnitt nicht dabei sein konnten, wo sie doch in den letzten 3 Jahren mitgefiebert haben. Sie haben sich Mittwoch für mich zuhause dann aber sehr gefreut, dass ich das Examen bestanden habe.“

Hildesheim | St. Bernward Krankenhaus
20. August 2020

Am Mittwoch, 19. August um 18:36 Uhr war es soweit. Die kleine Jamila erblickt das Licht der Welt, wenn auch zwei Tage früher, als geplant. Sie ist 3565 Gramm schwer und 50 Zentimeter groß und ahnt nicht, dass sie schon jetzt eine echte Gewinnerin ist. Sie ist in diesem Jahr das eintausendste Baby im St. Bernward Krankenhaus (BK).

Reinbek | St. Adolf-Stift
19. August 2020

„Wir hatten uns im Frühjahr auf mehr Covid-19-Patienten eingestellt und waren vorbereitet. Und dennoch waren wir erleichtert, dass die erste Welle uns nicht hart getroffen hat“, sagt der Ärztliche Direktor des Krankenhauses Reinbek St. Adolf-Stift, Prof. Stefan Jäckle, mit Blick auf die rasante Entwicklung der Infektionszahlen und schweren Verläufen in Nachbarländern wie in Italien und Frankreich.

Hannover | Vinzenzkrankenhaus
17. August 2020

Im Rahmen einer Feier im kleinen Rahmen wurde heute die neue Geriatrie im Vinzenzkrankenhaus feierlich eröffnet. Die Abteilung, die in der Medizinischen Klinik angelegt ist, entstand in den letzten Monaten im sogenannten Haus Katharina, in dem bis November 2018 die Schwestern der Kongregation vom hl Vinzenz von Paul gewohnt hatten. Diese waren aus Altersgründen nach Beschluss der Ordensleitung ins Mutterhaus nach Hildesheim umgezogen.

Reinbek | St. Adolf-Stift
12. August 2020

Eine einfache DIN ISO Zertifizierung hat dem Nierenzentrum Reinbek-Geesthacht mit Dialysestation im St. Adolf-Stift nicht gereicht. Sie stellten sich einer ganz besonderen Prüfung durch den TÜV Süd - und das erfolgreich.

Hildesheim | St. Bernward Krankenhaus
10. August 2020

Die Radiologische Klinik am St. Bernward Krankenhaus (BK) macht einen gewaltigen Schritt Richtung Zukunft. Die neu installierte Computertomographie-Anlage erzeugt dank Künstlicher Intelligenz gestochen scharfe Bilder und ermöglicht so eine wesentlich präzisere Diagnostik – und das bei geringerer Strahlendosis und einem höheren Komfort für die Patienten.

Lahnstein | St. Elisabeth Krankenhaus
24. Juli 2020

Bereits seit 2011 ist er als leitender Oberarzt im Haus tätig, nun ist er zum Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin benannt worden: Dr. med. Markus Breßler. Der 48-Jährige ist – obwohl er jetzt in Koblenz wohnt – Lahnsteiner durch und durch und hat nach seinem Abitur am Johannes-Gymnasium auch seinen Zivildienst hier auf der DRK Rettungswache absolviert.

Hildesheim | St. Bernward Krankenhaus
16. Juli 2020

Trotz Corona und erhöhter Arbeitsbelastung haben insgesamt 69 Pflegeschülerinnen und -schüler sowie Hebammen nach dreijähriger Ausbildung am St. Bernward Krankenhaus (BK) ihr Examen gemeistert. Aufgrund der besonderen Situation fanden die Abschlussfeiern in diesem Jahr nicht in der St.-Godehard-Kirche, sondern im Garten des St. Bernward Krankenhauses und in den neuen Räumen der Hebammenschule in der Andreaspassage statt. „Für uns sind Sie nicht erst seit Corona systemrelevant und nicht nur für unser Haus ein Gewinn – Sie sind ein Gewinn für die Gesellschaft“, stellte BK-Pflegedirektorin Susann Börner bei den Feierlichkeiten fest.

Lahnstein | Krankenhaus St. Elisabeth
13. Juli 2020

Das St. Elisabeth Krankenhaus Lahnstein hat eine neue Pflegedirektorin: Susanne Kuczkowski leitet als Mitglied des Direktoriums seit Anfang Juli die Geschicke des Hauses und ist für die größte Berufsgruppe im Lahnsteiner Klinikum verantwortlich.

Seiten