Pressemitteilungen

Der Elisabeth Vinzenz Verbund steht nicht nur in der Öffentlichkeit – wir bewegen uns täglich darin. Auf dieser Seite finden Medienvertreter sämtliche Presseinformationen des Verbundes im Überblick.

Reinbek | Krankenhaus St. Adolf-Stift
12. November 2019

Das Krankenhaus Reinbek St. Adolf-Stift wurde von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) als eines von sieben Krankenhäusern in Deutschland als zertifiziertes „Kompetenzzentrum Oberer Gastrointestinaltrakt“, also für die Chirurgie des Magens und der Speisenröhre, aufgenommen. Damit befindet es sich in Gesellschaft führender Unikliniken und ist zugleich das einzige Kompetenzzentrum in Schleswig-Holstein.

Halle | St. Elisabeth und St. Barbara
07. November 2019

Das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) zählt erneut zu den TOP Krankenhäusern auf der FOCUS Klinikliste 2020 und belegt in Sachsen-Anhalt Platz 3. Mit der Klinik für Geburtshilfe, dem Darmkrebszentrum, dem Brustkrebszentrum und erstmals der Klinik für Kinderchirurgie wurden vier Fachbereiche des Hauses ausgezeichnet.

Dresden | Krankenhaus St. Joseph-Stift
28. Oktober 2019

Das so genannte Gesundheitsterminal ist einfach wie ein Geldautomat zu bedienen. Es besteht aus einer Infosäule und einem Pult mit großem Touch-Bildschirm, Kamera, Lesegerät für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) und Belegdrucker. Es bietet hilfreiche Services für alle. Beispielsweise die Arztsuche der Stiftung Gesundheit oder den „Diagnoseübersetzer“, der die ärztlichen ICD-Diagnosecodes entschlüsselt.

Magdeburg I St. Marienstift
25. Oktober 2019

Am 31. Oktober 2019 scheidet nach 13jähriger Tätigkeit als Chefarzt der Klinik für Chirurgie am Magdeburger St. Marienstift Dr. med. Bernd Heinzmann aus dem aktiven Berufsleben aus. Ab 1. November übernimmt der 44jährige Dr. med. Alexander Schorcht das Chefarztamt der Klinik für Chirurgie.

Eutin | Sankt Elisabeth Krankenhaus
18. Oktober 2019

Am 10. Oktober eröffnete das Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin seine außergewöhnliche Ausstellung „Was bleibt …“ und das mit vollem Erfolg. Rund 20 Exponate zieren seitdem die Wand der für alle zugänglichen Cafeteria der Klinik und es sollen noch mehr werden. „Welche Spuren hinterlasse ich im Leben?“, haben sich verschiedene Menschen gefragt.

Dresden | Krankenhaus St. Joseph-Stift
18. Oktober 2019

Nach dreimonatiger Bauzeit rollen die Straßenbahnen auf der Canalettostraße wieder. Das Krankenhaus ist ab sofort wieder mit dem Öffentlichen Personennahverkehr uneingeschränkt erreichbar.

Halle | St. Elisabeth und St. Barbara
16. Oktober 2019

Der Hallesche FC und das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) haben am heutigen Mittwoch ihre Kooperation erneut mit Leben gefüllt. Die HFC-Delegation unter Leitung von Vizepräsident Dr. Jürgen Fox überreichte der Geburtsklinik fast 1000 Strampler in Rot-Weiß für die „Neuzugänge“, die in dem halleschen Krankenhaus das Licht der Welt erblicken.

Hildesheim | St. Bernward Krankenhaus
08. Oktober 2019

Rund 2000 Krankenhäuser stellen in Deutschland eine flächendeckende Gesundheitsversorgung sicher. Doch nicht jedes Haus ist für jeden Patienten geeignet – auch nicht im Notfall.
Gerade bei Herzinfarkten und Schlaganfällen, wenn jede Sekunde zählt, ist eine schnelle, umfassende Behandlung wichtig. Diese kann aber nur erfolgen, wenn Herz- und Gefäßspezialisten sowie die geeignete medizinisch-technische Ausstattung direkt vor Ort greifbar sind.

Halle | St. Elisabeth und St. Barbara
29. September 2019

Die Adipositas, das krankhafte Übergewicht, stellt in Deutschland und in Sachsen-Anhalt ein besonderes gesundheitliches Problem dar. Krankenkassen schätzen, dass aktuell rund eine halbe Million Menschen im Bundesland davon betroffen sind. Um stark übergewichtigen Patienten wirksam und dauerhaft helfen zu können, kommt oftmals nur eine Operation in Frage. Am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara in Halle (Saale) wurde nun erstmals in Sachsen-Anhalt eine Magenverkleinerung zur Gewichtsreduzierung mittels einer schonenden Magenspiegelung, das heißt unter Vermeidung eines operativen Eingriffes, durchgeführt.

Magdeburg I St. Marienstift
28. September 2019

"Wir. Vor Ort. Für unsere Mitmenschen." - So lautet das Markenversprechen des Krankenhauses St. Marienstift in Magdeburg. Das einzige katholische Krankenhaus der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts unterstreicht mit seinem neuen Motto deutlich sein Selbstverständnis als Einrichtung mit einem besonderen Auftrag der Fürsorge gegenüber seinen Patienten.

Duderstadt I St. Martini Krankenhaus
24. September 2019

Die Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung in Duderstadt hat eine lange Tradition. Seit 43 Jahren widmet sich das Krankenhaus der Ausbildung von Krankenschwestern und -pflegern. In dieser Zeit wurden insgesamt 634 Examina abgelegt, und damit für das Krankenhaus aber auch die gesamte Region wertvolle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewonnen.

Berlin I Elisabeth Vinzenz Verbund
23. September 2019

Rund 100 Besucher folgten der Einladung des St. Elisabeth Krankenhauses und der Katholischen Kliniken Lahn zur Verabschiedung von Dr. med. Pascal Scher als Geschäftsführer der Krankenhäuser sowie der angeschlossenen Medizinischen Versorgungszentren. Mit Dr. med. Jan Schlenker wurde zugleich der Nachfolger von Dr. Scher als Interims-Geschäftsführer begrüßt.

Halle I St. Elisabeth und St. Barbara
16. September 2019

Am 11. September um 17.33 Uhr kam Anton als erstes Kind im Hebammengeleiteten Kreißsaal im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) und zur Welt. Er bringt 3.324 Gramm bei 51 cm Länge auf die Waage. Anton ist das erste Kind in Sachsen-Anhalt und in den neuen Bundesländern, welches in einem Hebammengeleiteten Kreißsaal geboren wurde. Das Projekt wird vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

Lahnstein I St. Elisabeth Krankenhaus
06. September 2019

„Auch diesmal konnten wir rund 140 Ärzte und medizinisches Fachpersonal zum interdisziplinären Informationsaustausch bei uns begrüßen“, so Chefarzt Prof. Dr. Thomas Marth, der die Veranstaltung mit 13 Fachvorträgen organisierte.

Halle I St. Elisabeth und St. Barbara
06. September 2019

Das neue Medizinische Zentrum für Erwachsene mit Behinderung (MZEB) am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara hat in dieser Woche offiziell sein Angebot vorgestellt. Es wendet sich an Patienten im Erwachsenenalter, die von einer schweren, zumeist geistigen oder mehrfachen Behinderung betroffen sind. Das Zentrum unter der ärztlichen Leitung von Oberärztin Gabriele Anders ist die erste Einrichtung ihrer Art in Sachsen-Anhalt und Teil eines bundesweiten Konzeptes zur Verbesserung der Behandlungsmöglichkeiten behinderter Menschen.

Seiten