Pressemitteilungen

Der Elisabeth Vinzenz Verbund steht nicht nur in der Öffentlichkeit – wir bewegen uns täglich darin. Auf dieser Seite finden Medienvertreter sämtliche Presseinformationen des Verbundes im Überblick.

Berlin | St. Joseph Krankenhaus
01. April 2021

Die Klinik für Geriatrie feiert in diesem Monat ihr fünfjähriges Bestehen im St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof. Das Konzept der Klinik hat sich bewährt – die meisten älteren Menschen können nach einem Aufenthalt in ihr gewohntes Lebensumfeld zurückkehren.

Kassel | Elisabeth-Krankenhaus
31. März 2021

Mit 66 Jahren geht Chefarzt Dr. med. Uwe Behrmann am 30. April 2021 in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Nachfolger, Andreas Schröder, beginnt seine Tätigkeit im EKH zum 01. April 2021. Fast 17 Jahre leitete Dr. Behrmann im Elisabeth-Krankenhaus Kassel (EKH) erfolgreich die Abteilung Unfallchirurgie und Orthopädie; zudem wurde er 2008 zum Ärztlichen Direktor berufen.

Reinbek | St. Adolf-Stift
26. März 2021

Montag- bis Freitagvormittag können sich Bürger bis zu einmal wöchentlich ohne Termin kostenlos testen lassen, solange sie keine Symptome haben.
„Das St. Adolf-Stift und das Waldhaus Reinbek möchten durch das neue Testzentrum an der Loddenallee der Bevölkerung in der Pandemie ein Stück mehr Sicherheit geben“, sagt Krankenhausgeschäftsführer Björn Pestinger.

Hannover | Vinzenzkrankenhaus
19. März 2021

Am 18. März 2021 traten 15 Auszubildende zur finalen Abschlussprüfung in der Gesundheits- und Krankenpflege an der Berufsfachschule Pflege am Vinzenzkrankenhaus Hannover an.

Eutin | Sankt Elisabeth Krankenhaus
19. März 2021

Auf Initiative und Einladung der Seelsorge waren heute Mittag um 12 Uhr alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sankt Elisabeth Krankenhauses Eutin zu einem „Stopp mal“ eingeladen – einer Kurz-Andacht nach den schweren Wochen mit hohen Belastungen für viele Mitarbeiter durch die Corona-Pandemie. Zahlreiche Kollegen aus allen Berufsgruppen waren der Einladung der beiden Seelsorgenden Jutta Bilitewski und Wolfgang Sigmund gefolgt und gedachten gemeinsam „open air“ zwischen Kirche und Klinikgebäude, mitten in einem kurzen Schneetreiben, der erkrankten Patienten und Mitarbeitern und den Pandemie-Opfern insgesamt.

Reinbek | St. Adolf-Stift
07. März 2021

Gestern (1. März) haben 25 Menschen zwischen 17 und 52 Jahren ihre Ausbildung als Pflegefachfrau beziehungsweise Pflegefachmann am Krankenhaus Reinbek begonnen. Die 19 Frauen und 6 Männer hatten sich mit Mittlerer Reife, Fachholschulreife, Abitur oder einer abgeschlossenen Berufsausbildung in den vergangenen Monaten beworben und einen Platz in der Pflegeschule des St. Adolf-Stiftes ergattert. Einige von Ihnen haben schon ein Langzeitpraktikum in der Pflege oder sogar eine Ausbildung als Pflegehelfer absolviert.

Lahnstein | Krankenhaus St. Elisabeth
24. Februar 2021

Das Lahnsteiner St. Elisabeth Krankenhaus erweitert sein Leistungsspektrum im Bereich der Orthopädie und Chirurgie.
„Als Haus der Grund- und Regelversorgung verbinden wir fachliche Kompetenz mit menschlich zugewandter Versorgung der Menschen unserer Heimatregion“, so Geschäftsführer Olaf Henrich. „Nun konnten wir unser Leistungsspektrum in den Bereichen Orthopädie und Chirurgie noch einmal deutlich erweitern und arbeiten hier mit ausgewiesenen Experten zusammen.“

Hannover | Vinzenzkrankenhaus
22. Februar 2021

Zum 01.05.2021 übernimmt Dr. Corinna Abrolat die Leitung der Radiologiedes Vinzenzkrankenhauses Hannover. Abrolat wechselt aus dem St. Bernward Krankenhaus Hildesheim nach Hannover-Kirchrode. Das Vinzenzkrankenhaus besetzt damit die vakante Stelle neu, nachdem im vergangenen Jahr PD Dr. Thomas Bernhardt aus gesundheitlichen Gründen das Haus verlassen hatte. Es ist damit die dritte Chefarztposition in zwei Jahren, die in der Klinik in Kirchrode neu besetzt wird.

Lahnstein | Krankenhaus St. Elisabeth
18. Februar 2021

Mit rund 562 Tausend Euro fördert das Land den vierten und letzten Bauabschnitt der Lahnsteiner Psychiatrie. Vor kurzem übergab Innenminister Roger Lewentz den Förderbescheid an Geschäftsführer Olaf Henrich und den Ärztlichen Direktor und Chefarzt Privatdozent Dr. Arian Mobascher. „Wir sind sehr dankbar, für die finanzielle Zuwendung und jederzeit sehr gute Zusammenarbeit“, meint Geschäftsführer Henrich. „Ohne die Fördermittel aus dem Krankenhausinvestitionsprogramm könnten wir die Baumaßnahme nicht durchführen.“

Reinbek | St. Adolf-Stift
18. Februar 2021

14 Azubis haben am 15. und 16. Februar ihr Examen als Gesundheits- und Krankenpfleger/innen erfolgreich in der Pflegeschule am Krankenhaus Reinbek absolviert. Die 3 Männer und 11 Frauen wurden in 3 Jahren mit insgesamt 2100 Theorie- und 2500 Praxisstunden auf ihre zukünftige Tätigkeit in der Pflege von kranken, alten und jungen Menschen ausgebildet. Die praktischen Prüfungen fanden ab November 2020 und drei schriftliche Prüfungen im Januar statt. Mitte Februar wurde jede Schülerin und jeder Schüler dann noch einzeln in drei Bereichen mündlich geprüft, bevor alle ihr Zeugnis und eine Urkunde mit der Berufsbezeichnung Gesundheits- und Krankenpfleger erhielten.

Halle | St. Elisabeth und St. Barbara
03. Februar 2021

Das Hospiz- und Palliativzentrum Heinrich Pera, ein Zusammenschluss der drei halleschen Einrichtungen Hospiz am St. Elisabeth-Krankenhaus Halle gGmbH, Elisabeth Mobil und Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara, hat zum fünften Mal den Heinrich-Pera-Preis verliehen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Preisverleihung erstmals digital im Rahmen einer Videoübertragung durchgeführt.

Reinbek | St. Adolf-Stift
02. Februar 2021

In Pandemiezeiten gilt der Pflegeberuf als systemrelevant und erhält immer mehr gesellschaftliche Anerkennung. Das Krankenhaus Reinbek bildet bereits seit 1952 Pflegekräfte aus. Seit einem Jahr in der so genannten generalistischen Ausbildung. Schulleiterin Christa Knigge sagt: „Damit sind unsere Azubis noch breiter aufgestellt: Sie können nach ihrem Examen entscheiden, wo sie tätig sein wollen: in der Krankenpflege, in der Altenpflege oder in der Kinderkrankenpflege – in allen Bereichen wird die Übernahme fast garantiert, es ist ein wirklich krisensicherer Job. Und der Abschluss ist auch in der EU anerkannt.“

Berlin | Franziskus-Krankenhaus
27. Januar 2021

Die hohe Behandlungsqualität im Deutschen Gefäßzentrum Berlin des Franziskus-Krankenhauses (FKH) ist erneut bestätigt worden. Alle drei zuständigen medizinischen Fachgesellschaften haben nach einem intensiven Prüfungsprozess die Rezertifizierung ab 2021 erteilt.

Berlin | Elisabeth Vinzenz Verbund
25. Januar 2021

Die Zahl der Corona-Geimpften steigt seit Impfkampagnen-Beginn der Bundesregierung Tag für Tag weiter an – deutschlandweit und da der EVV in sieben Bundesländern vertreten ist, auch verbundweit. Problematisch ist zu Beginn der Kampagne, dass die Anzahl der Impfdosen den Bedarf momentan nicht deckt.

Berlin | Franziskus-Krankenhaus
22. Januar 2021

Wo menschliche Hände allein an ihre Grenzen stoßen, kann modernste Technik helfen. Das da Vinci-System ist das derzeit innovativste Verfahren zur Durchführung minimal-invasiver Operationen. Folglich hat das Franziskus-Krankenhaus Berlin jetzt ein Zentrum für roboter-assistierte Chirurgie unter Leitung von Dr. Georg Schön etabliert.

Seiten