Ausbildungszentrum für Pflegeberufe und Geburtshilfe am St. Bernward Krankenhaus

Im Jahr 1908 wurde das Ausbildungszentrum für Pflegeberufe und Geburtshilfe am St. Bernward Krankenhaus gegründet. Heute hat es mehr als 180 Ausbildungsplätze in den Lehrberufen Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Altenpflege sowie Hebammenkunde. Künftige Gesundheits- und (Kinder)Krankenpfleger können ausbildungsbegleitende duale Bachelor-Studiengänge an der Hochschule Hannover und an der Hamburger Fernhochschule belegen. Dort können auch angehende Altenpfleger studieren. An der Hochschule Osnabrück erhalten spätere Hebammen / Entbindungspfleger eine akademische Ausbildung.

Ein bestandenes Examen und eine dreijährige Berufstätigkeit als Gesundheits- und (Kinder)Krankenpfleger oder als Altenpfleger berechtigen zum Fachhochschulzugang. Altenpflegeschülern bieten wir in Kooperation mit anderen Altenpflegeschulen des Landkreises den zusätzlichen Erwerb der Fachhochschulreife an.

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen

Das St. Bernward Krankenhaus Hildesheim arbeitet erfolgreich als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen. In allen Fachbereichen bildet es Medizinstudenten im Praktischen Jahr (PJ) aus.

Zentrum für Weiterbildung und Personalentwicklung

Zum St. Bernward Krankenhaus Hildesheim gehört eine staatlich anerkannte Weiterbildungsstätte für  Mitarbeiter und externe Interessenten. Zum Leistungsspektrum des Zentrums für Weiterbildung und Personalentwicklung gehören modulare Fort- und Weiterbildungen für den Pflege- und Funktionsbereich sowie auch die Koordination von Beratungsgesprächen, Mediation und Supervision.

Kontakt

Ausbildungszentrum am St. Bernward Krankenhaus

Bereichsleitung:
Helga Dziuba
Ärztin, MBA

Treibestraße 9
31134 Hildesheim

Tel.: +49 (0)5121 90-1532
Fax: +49 (0)5121 90-1604

schulen@bernward-khs.de

Zentrum für Weiterbildung und Personalentwicklung

Leitung: Dipl.-Sozialwirt Frank Schneider
 
Treibestraße 9
31134 Hildesheim
 
Tel.: +49 (0)5121 90-5108
Fax: +49 (0)5121 90-1213