Krankenhaus St. Marienstift Magdeburg

Das traditionsreiche St. Marienstift ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung in Magdeburg, der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts.

Aus einer Einrichtung, die zunächst Waisenkinder sowie nicht schulpflichtige Kinder arbeitender Eltern und ältere Menschen betreute, entstand ab 1909 das Krankenhaus St. Marienstift. Heute verfügt das 170-Betten-Haus über moderne Kliniken für Gynäkologie und Geburtshilfe, Anästhesie, Schmerz- und Intensivtherapie, Gastroenterologie, Chirurgie und Urologie. Hinzu kommen Belegabteilungen für Augenheilkunde, Orthopädie, Urologie und plastische sowie Hand- und Wiederherstellungschirurgie, sinnvoll ergänzt durch ein ambulantes Operationszentrum.

270 Mitarbeiter sorgen dafür, dass jährlich mehr als 9.000 Patienten stationär und 4.500 Patienten ambulant behandelt werden. Hinzu kommen 1.500 vor- und nachstationäre Patienten. Über 1.000 Kinder erblicken im St. Marienstift pro Jahr das Licht der Welt.

Das Krankenhaus verfügt über sechs OP-Säle auf dem neuesten Stand der Technik. Moderne Funktionsbereiche wie das Klinische Labor (klinische Chemie und Blutgruppenserologie), die Physiotherapie, die Funktionsdiagnostik sowie die EKG- und Röntgen-Abteilung tragen zur medizinischen Versorgung der Patienten bei.

In Kooperation mit Krankenkassen und niedergelassenen Ärzten hat sich seit 2002 die Integrierte Versorgung im St. Marienstift etabliert: „integra – Neue Wege zur Gesundheit“ bietet bei zahlreichen Erkrankungen eine kurzstationäre operative Behandlung, ergänzt von einem engmaschigen Netz ambulanter wie stationärer Diagnostik, Therapie und Nachsorge.

Das interdisziplinäre, zertifizierte Brustzentrum stellt eine fachgerechte und qualitätsgeprüfte Behandlung sicher. Möglich wird dies durch die erprobte Kooperation mit anderen Kliniken und Praxen, die sich auf Diagnostik, Therapie und Rehabilitation von Erkrankungen der Brust spezialisiert haben.

Im 2012 gegründeten interdisziplinären Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum finden Patienten mit Senkungsbeschwerden des Beckenbodens sowie mit Harn- und Stuhlinkontinenz zuverlässig Hilfe. Spezialisten der chirurgischen, der urologischen und der Frauenklinik, eigens ausgebildete Gastroenterologen, Physiotherapeuten, Hebammen, Krankenschwestern sowie Psychologen und Ernährungsmediziner sind in die Arbeit des Zentrums eingebunden.

Mehr Informationen unter

www.st-marienstift.de

Kontakt

Krankenhaus St. Marienstift

Harsdorfer Straße 30
39110 Magdeburg

Tel.: +49 (0)391 72 62-2
Fax: +49 (0)391 72 62-063

info@st-marienstift.de

Geschäftsführer und Pflegedirektor:
Johannes Brumm

Ärztlicher Direktor:
Dr. med. Michael Ludwig

Kaufmännische Direktorin:
Heike Tausch